Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-WM - Kretzsches Einwurf: "Fritze ist mein persönlicher WM-Held"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kretzsches Einwurf, Teil 15  

"Fritze ist mein persönlicher WM-Held"

05.02.2007, 11:22 Uhr | t-online.de

WM-Experte Stefan Kretzschmar (Foto: imago)WM-Experte Stefan Kretzschmar (Foto: imago) Wahnsinn, jetzt sind unsere Jungs Weltmeister. Den Traum hatten wir ja vor der WM alle, aber nach der mäßigen Vorrunde sah es nicht unbedingt danach aus, als ob es für das Finale reichen könnte. In der Hauptrunde hat die Mannschaft dann ihr wahres Gesicht gezeigt, und spätestens nach dem ersten Sieg über Frankreich habe ich den Jungs alles zugetraut. Die größte Hürde auf dem Weg zum Titel war dann das zweite Spiel gegen die Franzosen, das ja auch extrem spannend war. Das war nichts für schwache Nerven. Dass unsere Mannschaft das Finale noch verlieren könnte, habe ich nach diesem Halbfinal-Krimi nicht mehr geglaubt.

Foto-Show So schön feierten die Deutschen in Köln
Foto-Show Die besten Bilder vom Finale gegen Polen

NEU: Rectangle Mehr Sport

Wir sind einfach eine Turniermannschaft
Ein großer Faktor für den Erfolg war natürlich die riesige Euphorie im Land. Es hat sich aber auch wieder herausgestellt, dass die Handballer, genauso wie die Fußballer, eine Turniermannschaft sind und sich immer steigern können. Das ist nicht einfach nur so ein Spruch. Außerdem hat in jeder Partie ein anderer Spieler sein Highlight gehabt, das war schon geil.

AnzeigeJaxx

Fritze ist mein persönlicher WM-Held!
Am meisten freue ich mich für Henning Fritz. Was der hier gehalten hat, das war unmenschlich - und das bei der Vorgeschichte im Verein. Fritze ist mein persönlicher WM-Held! Er hat allen gezeigt, was er für ein großer Sportler ist. Ich hatte ein bisschen das Gefühl, dass er sogar zum wertvollsten Spieler des Turniers gewählt werden könnte und er hätte es definitiv verdient gehabt. Die Auszeichnung von Ivano Balic geht aber auch in Ordnung. Das was ich von ihm bei diesem Turnier gesehen habe, war schon großartig.

Die Polen waren nicht aggressiv genug
Als Fritze während des Finales verletzt raus musste, wurde es sogar noch mal richtig spannend. Ich habe aber trotzdem nicht an unserem Sieg gezweifelt. Die Polen waren nicht aggressiv genug, es sah fast so aus, als wären sie mit dem zweiten Platz schon zufrieden. Die haben nur versucht, spielerisch ein bisschen mitzuhalten, aber nicht brutal auf Gold zu gehen. In der entscheidenden Phase hat dann natürlich auch Jogi Bitter super gehalten. Was er dem Jurasik da alles abgekauft hat, war schon klasse.

Nicht zu viel von der Mannschaft verlangen
Man sollte nach diesem tollen Triumph aber nicht zu viel von der Mannschaft verlangen. Für die EM in Norwegen und die Olympischen Spiele in Peking sind wir nicht zwangsläufig Favorit. Wir haben eine gute Mannschaft, die aber auch von der Begeisterung im eigenen Land getragen wurde. Frankreich und Kroatien haben von den Einzelspielern her sicher das größere Potential, aber wir haben mit mehr Herz gespielt. Bei einem Auswärtsturnier wird das etwas schwerer.

Das Team hat noch jede Menge Zeit
Doch unser Team ist ja auch noch sehr jung und da sind einige gute Charaktere drin, auch wenn Blacky Schwarzer jetzt zurückgetreten ist. Kraus, Glandorf und Zeitz, das sind alles noch verhältnismäßig junge Spieler, die können das Gerüst der neuen Mannschaft bilden. Wenn dann noch ein erfahrener Mann wie Torsten Jansen dabei ist, der im WM-Finale keinen einzigen Fehlwurf hatte und über das ganze Turnier einen perfekten Abwehrpart gespielt hat, sieht es doch ganz gut aus.

Bis dann,

Euer Kretzsche

Stefan Kretzschmar kommentierte täglich bei T-Online die Ereignisse der Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland.

Kretzsches Einwurf, Teil 1 Endlich geht es los!
Kretzsches Einwurf, Teil 2 Hauptsache gewonnen
Kretzsches Einwurf, Teil 3 Die Mannschaft hat's drauf
Kretzsches Einwurf, Teil 4 Geschockt von den Isländern
Kretzsches Einwurf, Teil 5 Niederlage gegen Polen ist kein Weltuntergang
Kretzsches Einwurf, Teil 6 Das wird ein Kampfsieg, das wird eine Schlacht
Kretzsches Einwurf, Teil 7 Gegen Tunesien wird es brutal
Kretzsches Einwurf, Teil 8 Das Duell der Kieler Torhüter
Kretzsches Einwurf, Teil 9 60 Minuten Gänsehaut
Kretzsches Einwurf, Teil 10 Wer soll uns in der Kölnarena schlagen?
Kretzsches Einwurf, Teil 11 Diese Mannschaft hat keine Schwächen
Kretzsches Einwurf, Teil 12 Unsere Jungs müssen sich steigern
Kretzsches Einwurf, Teil 13 Heiner Brand war der mutigste Mann
Kretzsches Einwurf, Teil 14 Finale wird im Rückraum entschieden

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal