Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball - Champions League: Hamburg erreicht ungeschlagen die nächste Runde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League  

Hamburg erreicht ungeschlagen die nächste Runde

25.11.2007, 18:46 Uhr | dpa

Hamburgs Kyung Shin Yoon (Foto: imago)Hamburgs Kyung Shin Yoon (Foto: imago) Mit einem souveränen Heimsieg haben die Handballer des HSV Hamburg die erste Phase der Champions League als Gruppensieger hinter sich gebracht. Das 38:23 (20:7) über den ukrainischen Vertreter STR Saporoschje war für die Hamburger der fünfte Sieg im sechsten Spiel der Vorrundengruppe E. Mit 9:1 Zählern zog die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb unbesiegt in die zweite Runde der Königsklasse ein, die am 27.11. in Wien ausgelost wird.

Von der Strafwurflinie sicher

Vor 2685 Zuschauern in der Sporthalle Hamburg konnte es sich Schwalb leisten, viele seiner Topspieler zu schonen. So durften auch der zweite HSV-Torhüter Per Sandström und Nachwuchs-Keeper Jürgen Müller ihr Können demonstrieren. Verbessert zeigten sich die Hamburger von der Strafwurflinie. Hatten sie im Bundesliga-Spiel gegen den TBV Lemgo noch sechs von sieben Siebenmetern vergeben, lag die Erfolgsquote gegen Saporoschje bei 100 Prozent. Beim HSV gehörten Bruno Souza sowie die siebenfachen Torschützen Kyung-Shin Yoon und Hans Lindberg zu den Aktivposten. Bester Werfer der Ukrainer war Sergej Onufrijenko mit zehn Treffern.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal