Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Kiel wieder Erster - Baur-Einstand misslingt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball-Bundesliga  

Kiel wieder Erster - Baur-Einstand misslingt

02.02.2008, 17:59 Uhr | dpa

Kiels Kim Andersson (Foto: imago)Kiels Kim Andersson (Foto: imago) Der THW Kiel ist dank einer souveränen Vorstellung beim SC Magdeburg zurück an der Tabellenspitze der Handball-Bundesliga. Im Duell der beiden deutschen Champions-League-Sieger behauptete sich der deutsche Meister vor mehr als 8.000 Zuschauern in der ausverkauften Magdeburger Bördelandhalle mit 33:30 (16:14). Am ersten Spieltag nach der fünfwöchigen EM-Pause hatten der Schwede Kim Andersson und der Slowene Vid Kavticnik (je 7 Tore) den größten Anteil am sicheren Sieg der Kieler, die durch den Erfolg den bisherigen Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt um einen Punkt überflügelten. Damien Kabengele (8) warf für die Magdeburger im letzten Spiel unter der Regie der Interimstrainer Helmut Kurrat/Stefan Kretzschmar die meisten Tore.

Zum Durchklicken Die besten Bilder vom 20. Spieltag
Zum Durchklicken Die EM in Norwegen

Freitagsspiel Wetzlar und Berlin teilen sich die Punkte

HSV ringt Großwallstadt nieder

Die Flensburger, die erst am Mittwoch bei HBW Balingen-Weilstetten den Spielbetrieb wieder aufnehmen, wurden auch vom HSV Hamburg überholt und auf Platz drei verdrängt. Der neue Tabellenzweite erkämpfte sich beim TV Großwallstadt einen 31:26 (15:13)-Erfolg. Die deutschen Nationalspieler Torsten Jansen und Pascal Hens (je 7) sowie Europameister Hans Lindberg (6) trafen am besten für den Europapokalsieger. Michael Müller (8) warf die meisten Tore für Großwallstadt.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Misslungener Baur-Einstand

Eine böse Überraschung erlebte der TBV Lemgo beim Trainer-Einstand von Nationalmannschafts-Kapitän Markus Baur. Die personell angeschlagenen Ostwestfalen verloren bei MT Melsungen mit 37:41 (20:22). Ohne die verletzt von der EM zurückgekehrten Florian Kehrmann (Oberschenkel) und Sebastian Preiß (Sehnenentzündung) lagen die Gäste nach dem 18:18 (26.) ständig im Rückstand und hatten die Partie spätestens beim 33:40 (58.) verloren. Beste Lemgoer Werfer waren die von Bundestrainer Heiner Brand vorerst aus der Nationalmannschaft verbannten Rolf Hermann (9) und Michael Kraus (8/6). Melsungen hatte in Vladica Stojanovic (8) und Savas Karipidis (8/4) die erfolgreichsten Torschützen.

Minden punktet im Abstiegskampf

In den weiteren Partien des 20. Spieltages gewannen die Rhein- Neckar Löwen gegen TuSEM Essen mit 32:27 (17:14), GWD Minden feierte mit dem 30:26 (15:13) gegen HBW Balingen-Weilstetten einen wichtigen Sieg gegen den Abstieg. Der Tabellenvierte HSG Nordhorn leistete sich beim 31:32 (15:15) bei Frisch Auf Göppingen einen Ausrutscher.

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal