Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Torhüter-Notstand in Ostwestfalen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

GWD Minden  

Torhüter-Notstand in Ostwestfalen

05.02.2008, 14:07 Uhr | sid

Björn Buhrmester (Foto: imago)Björn Buhrmester (Foto: imago) Handball-Bundesligist GWD Minden gehen langsam die Torhüter aus. Nun hat es Björn Buhrmester erwischt, der sich im Training eine Sprunggelenkfraktur zuzog und voraussichtlich drei Monate ausfallen wird. Zuvor hatte bereits Stammtorhüter Malik Besirevic einen Bandscheibenvorfall erlitten. Wann der Niederländer wieder im Tor stehen kann, ist noch ungewiss.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Norweger Medhus als Ersatz geholt

Als Ersatz für Besirevic war in der Vorwoche der Norweger Svenn Erik Medhus verpflichtet worden. Als dessen Ersatz stehen nach Buhrmesters Verletzung nur noch die beiden Keeper der zweiten Mannschaft aus der Regionalliga-West zur Verfügung.

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal