Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handballerinnen für Olympia-Qualifikation gerüstet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frauen - Olympia-Qualifikation  

Handballerinnen für Olympia-Qualifikation gerüstet

25.03.2008, 22:08 Uhr | dpa

Grit Jurack (Foto: imago)Grit Jurack (Foto: imago) Mit zwei Testspielsiegen im Gepäck starten die deutschen Handballerinnen ins Unternehmen Olympia-Qualifikation. Angeführt von Rekord-Torschützin Grit Jurack feierte die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) in Celle mit dem 33:27 (22:12) über Polen eine gelungene Generalprobe für das am Freitag in Leipzig beginnende Ausscheidungsturnier. Beste DHB-Werferinnen vor 1050 Zuschauern waren Anja Althaus und Grit Jurack mit jeweils sechs Toren. Beim WM-Elften traf Emilia Robucka fünfmal.

Unbedingt nach Peking

Tags zuvor hatte Deutschland in Salzgitter bereits ein erstes Testspiel gegen Polen mit 36:27 gewonnen. In der Messestadt kämpft Deutschland von Freitag bis Sonntag mit Schweden, Kroatien und Kuba um zwei Tickets für die Spiele in Peking. Für die deutschen Frauen wäre es die erste Olympia-Teilnahme seit 1996. Am Mittwoch zieht der DHB-Mannschaft in die sächsische Messestadt um. "Wir wollen unbedingt nach Peking. Wir bauen auf die Atmosphäre in der Arena Leipzig, um mit Hilfe des Publikums das Ticket zu lösen", blickte Bundestrainer Armin Emrich voraus.

DHB-Auswahl bestimmt das Geschehen

Wie beim Spiel in Salzgitter diktierte die DHB-Auswahl von Beginn an das Geschehen. Das 5:1 (5.) bedeutete das 300. Länderspieltor von Maren Baumbach. Aus einer konsequenten 6:0-Abwehr heraus kamen die Deutschen, in deren Reihen Welthandballerin Nadine Krause ihren 26. Geburtstag feierte, zu zahlreichen Kontertoren und nutzten auch die schnelle Mitte mehrfach erfolgreich aus. Polen fand dagegen keinerlei Mittel, um die DHB-Mannschaft in Gefahr zu bringen.

Viele Wechsel in der zweiten Hälfte

In der zweiten Spielhälfte wechselte Emrich viel. Dadurch geriet der Spielfluss ins Stocken und auch die Trefferquote ging drastisch nach unten. So konnte der WM-Elfte, der in Rumänien gegen den Gastgeber, Ungarn und Japan um die Olympia-Qualifikation spielt, das Ergebnis noch etwas freundlicher gestalten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017