Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Historischer Erfolg für Nordhorn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball - Europapokal  

Historischer Erfolg für Nordhorn

11.05.2008, 19:12 Uhr | sid

Holger Glandorf bejubelt den Sieg im Europacup. (Foto:imago) Holger Glandorf bejubelt den Sieg im Europacup. (Foto:imago) Die HSG Nordhorn hat den ersten Titel der Vereinsgeschichte gewonnen. Das Team um Weltmeister Holger Glandorf verlor zwar das Final-Rückspiel um den EHF-Pokal beim FC Kopenhagen mit 29:30 (13:12), hatte aber das Hinspiel 31:27 gewonnen. Damit setzt die HSG die Tradition fort: Seit 2004 hat immer einer deutsche Mannschaft den Titel gewonnen.

Europapokal Löwen verpassen den Titel
EHF-Pokal Nordhorn greift nach dem Pott

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt

300 mitgereiste Fans und die HSG-Spieler starteten direkt nach dem Schlusspfiff ihre große Party. Zu Hause waren mehrere hundert Menschen vor der Großbildleinwand auf dem Rathausmarkt kaum zu halten. Nach der Rückkehr aus Dänemark werden sich die Spieler ins Goldene Buch der Stadt eintragen.

Bundesliga Lübbecke siegt in Minden

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Torwart Gentzel überragt

Vor nur 1400 Zuschauern hatten die Gäste ein hartes Stück Arbeit zu verrichten. Nach nervösem Beginn beider Teams gelang Glandorf erst nach acht Minuten der erste Treffer für die Gäste. Immer wieder scheiterten der Linkshänder und seine Nebenleute am Norweger Steinar Ege im Kopenhagener Tor. Aber auch HSG-Torwart Peter Gentzel erwischte einen sehr guten Tag und bügelte mit tollen Paraden die Fehler seiner Vorderleute aus.

Mamelund trifft acht Mal

Der zwischenzeitliche Vier-Tore-Rückstand beim 1:5 (11.) war schnell wettgemacht. Die Halbzeitführung war dann aber glücklich für die Nordhorner. Danach entwickelte sich die Partie immer mehr zum Nervenspiel, doch die HSG ließ Kopenhagen nie auf mehr als zwei Tore davonziehen. Gentzel und Nordhorns bester Werfer Erlend Mamelund mit acht Toren waren schließlich die Garanten für den Cup-Gewinn.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017