Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball : Bei der Handball-WM wartet Europas erste Garnitur

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

WM-Qualifikation: Polen dabei - Abbruch in Bosnien

15.06.2008, 12:58 Uhr | sid, dpa

Grzegorz Tkaczyk (links, gegen den Schweizer Iwan Ursic) fährt mit Polen zur WM. (Foto: imago) Grzegorz Tkaczyk (links, gegen den Schweizer Iwan Ursic) fährt mit Polen zur WM. (Foto: imago) Bei der Handball-WM 2009 in Kroatien hat es Titelverteidiger Deutschland wieder mit Europas erster Garnitur zu tun. In den kontinentalen Qualifikationsspielen setzten sich unter anderem Polen und Spanien durch. Überschattet wurden die Spiele durch den Abbruch der Begegnung zwischen Bosnien-Herzegowina und Ungarn in Sarajevo.

Bundesliga Göppingen holt Tahirovic
Olympia Schwarzer für Deutschland dabei

Gegenstände fliegen auf das Feld

Beim Stand von 27:24 für Ungarn war das Rückspiel in der 49. Minute nach Zuschauerausschreitungen vorzeitig beendet worden. Immer wieder waren Gegenstände auf das Feld geworfen worden. Ungarn hatte das Hinspiel bereits mit 27:25 für sich entschieden und dürfte zum Sieger erklärt werden.

Polen setzt sich gegen die Schweiz durch

Polen verlor zwar 22:24 (9:11) in der Schweiz, hatte aber das Hinspiel 32:24 gewonnen. Spanien ging die zweite Partie gegen Griechenland ebenfalls im Schongang an und konnte sich nach dem 34:24 im Hinspiel ein 31:32 (13:14) leisten. Die Russen machten mit einem 34:30 (17:15) gegen Weißrussland alles klar (Hinspiel 26:26).

Slowakei überrascht Slowenien

Norwegen hatte beim 32:30 (18:12) gegen die Ukraine wie schon im Hinspiel (29:22) die Nase vorn. Auch Rumänien ist dabei: Das 29:24 (13:11) gegen Montenegro reichte nach dem 27:31 im ersten Spiel hauchdünn. Etwas überraschend setzte sich die Slowakei gegen Slowenien durch. Nach dem 33:33 in Slowenien kamen die Slowaken zu einem 30:29 (17:16). Dank der mehr erzielten Auswärtstore fahren die Serben zur WM. Sie drehten das 33:38 in Tschechien und gewannen 29:24 (14:9).

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Jetzt beim Testsieger surfen und 110 Online-Vorteil sichern!* www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal