Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

DHB-Teams: Gemischte Gefühle nach Olympia-Auslosung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia - Handball  

Gemischte Gefühle beim Deutschen Handball-Bund

16.06.2008, 12:39 Uhr | dpa, t-online.de

Bundestrainer Heiner Brand (li.) und der Däne Lars Christiansen sehen sich bald wieder. (Foto: imago)Bundestrainer Heiner Brand (li.) und der Däne Lars Christiansen sehen sich bald wieder. (Foto: imago) Den DHB-Teams wurden bei der Gruppenauslosung für die Olympischen Spiele in Peking zwar schwere Gegner zugeteilt, es hätte aber noch schlimmer kommen können. Die Weltmeister um Herren-Bundestrainer Heiner Brand treffen in Gruppe B auf Europameister Dänemark, Rekord-Olympiasieger Russland, Südkorea, Island und Afrikameister Ägypten. Die deutschen WM-Bronzegewinnerinnen von Armin Emrich treffen in Weltmeister Russland, den Athen-Zweite Südkorea, Ungarn, Schweden und Pan-Amerika-Meister Brasilien.

Bundesliga Haaß verlässt die Löwen
WM-Quali Randale in Bosnien
Olympia Schwarzer für Deutschland dabei

Pech und Glück zugleich

Trotz der teils schweren Aufgaben kann das Brand-Team fast von Losglück sprechen. Denn in der Parallelgruppe treffen mit Athen-Olympiasieger Kroatien und den Ex-Weltmeistern Frankreich und Spanien gleich drei Top-Favoriten aufeinander, noch dazu drei Teams, die den Deutschen erfahrungsgemäß nicht sehr liegen. "Mit Blick auf das Viertelfinale wäre mir natürlich lieber gewesen, wir hätten aus den schwächeren Leistungsreihen China oder Brasilien dabei gehabt. Andererseits sind die Russen vielleicht angenehmer zu spielen als die Kroaten und die Isländer als die Spanier", sagte Brand. Für DHB-Präsident Ulrich Strombach steht schon vor dem Anpfiff des Saisonhöhepunktes fest: "Mit den bewiesenen Tugenden unserer Mannschaften müsste beiden der Sprung in die Viertelfinals gelingen." Jeweils die vier besten Mannschaften aus den Gruppen kommen weiter.

Revanche gegen Dänemark

Besonders interessant ist das Duell der deutschen Herren mit Dänemark. Bei Olympia können Pascal Hens und Co. sich für die empfindliche Niederlage im Halbfinale der Europameisterschaft im Januar in Norwegen nehmen. Damals warf Bundesliga-Legionär Lars Christiansen von der SG Flensburg-Handewitt sein Team in letzter Sekunde von der Siebenmeter-Linie zum Sieg über Deutschland. Im Finale triumphierten die Dänen über Olympiasieger Kroatien.

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal