Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball - Füchse Berlin: Wilczynski nach Zusammenprall wieder wohl auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga  

Wilczynski nach Zusammenprall wieder wohl auf

08.09.2008, 18:50 Uhr | dpa

Konrad Wilczynski verletzt sich schwer. (Foto: imago)Konrad Wilczynski verletzt sich schwer. (Foto: imago) Die Ärzte geben Grünes Licht: Konrad Wilczynski von den Füchsen Berlin hat den schweren Zusammenprall mit dem Wetzlarer Torhüter Zoran Djordjic gut verkraftet und kann eventuell schon an diesem Mittwoch beim Spiel gegen die Rhein-Neckar-Löwen wieder eingesetzt werden.

Bei Wilczynski wurde eine Gehirnerschütterung diagnostiziert, zwei Platzwunden wurden genäht. Aus medizinischer Sicht steht einem Einsatz gegen die Rhein-Neckar-Löwen nichts im Wege.

Zum Durchklicken Die neuen Stars der Liga
Zweiter Spieltag Der SC Magdeburg bleibt ganz oben
Razzia Steuerfahnder bei der HSG Nordhorn

Entscheidung erst am Spieltag

"Manchmal müssen wir die Spieler vor ihrem eigenen Ehrgeiz schützen", sagte jedoch Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning. Die endgültige Entscheidung über Wilczynskis Einsatz werde erst am Spieltag fallen. Da Wilczynski derzeit noch Kopfschmerzen hat, zeigte er sich am Montag selbst noch skeptisch, ob er im nächsten Spiel auflaufen kann. Nach dem Zusammenprall war der Füchse-Spieler in Wetzlar in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

"Zoran hat mich angerufen und sich entschuldigt"

"Ich sehe die Torhüter hier klar in der Pflicht, denn sie haben das Spielgeschehen vor sich und somit im Blick", sieht Wilczynski in solchen Situationen die Verantwortung beim Torhüter. "Der Torhüter sieht den Angreifer und muss einen Schritt zur Seite gehen und nicht seine eigene Gesundheit und die des Gegenspielers riskieren." Der Unfall vom Samstag ist für den Österreicher unterdessen erledigt. "Zoran hat mich angerufen und sich entschuldigt. Er hat sich verschätzt und das Risiko solcher Aktionen gehört zum Sport dazu", berichtete Wilczynski von einem Telefonat noch am Sonntag.

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal