Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Bundesliga: HSG Nordhorn schlägt MT Melsungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga  

Krisengeschütteltes Nordhorn schafft sich Luft

09.09.2008, 23:05 Uhr | sid, t-online.de

Holger Glandorf hat wieder Grund zum Jubel. (Foto: imago)Holger Glandorf hat wieder Grund zum Jubel. (Foto: imago) Die HSG Nordhorn hat nach den negativen Schlagzeilen der vergangenen Tage erstmals wieder für eine Erfolgsmeldung gesorgt. Die Mannschaft von Weltmeister Holger Glandorf gewann vor heimischem Publikum in einer hart umkämpften Partie gegen MT Melsungen mit 33:29 (17:12).

Mit der dritten Niederlage im dritten Spiel bildet Melsungen das Schlusslicht der Bundesliga. Nordhorn klettert mit dem zweiten Saison-Sieg vorübergehend auf Rang sieben. Beste Werfer vor 2650 Zuschauern in Nordhorn waren für die Gastgeber Holger Glandorf mit sieben Treffern sowie Erlend Mamelund, Bjarte Myrhol und Peter Kukucka, die jeweils sechsmal erfolgreich waren. Daniel Valo war auf Seiten der Gäste mit acht Treffern bester Schütze.

Finanzprobleme Nordhorn kämpft um Holger Glandorf
Razzia Steuerfahnder bei der HSG Nordhorn
Rekordetat THW Kiel als erster Klub über 7 Millionen

Dormagen weiter ohne Sieg

Aufsteiger Bayer Dormagen wartet indes weiter auf den ersten Sieg in der Handball-Bundesliga. Die Rheinländer, die zum Auftakt überraschend ein Unentschieden bei Meister THW Kiel geholt hatten, kassierten am dritten Spieltag mit dem 23:31 (13:15) beim TV Großwallstadt die zweite Niederlage in Folge. Am Samstag hatte es ein 22:34 zu Hause gegen den SC Magdeburg gegeben.

Zum Durchklicken Die neuen Stars der Liga

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Norwegen Serdarusic als Trainer im Gespräch
Supercup Kiel ist der alleinige Rekordchampion

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal