Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Bundesliga: Kiel gerüstet für Spitzenspiel gegen Magdeburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball-Bundesliga  

Kiel gerüstet für das Spitzenspiel

11.09.2008, 15:09 Uhr | dpa

Kiels Trainer Alfred Gislason (Foto: imago)Kiels Trainer Alfred Gislason (Foto: imago) Der THW Kiel hat nach holprigem Start endlich Betriebstemperatur erreicht. Der deutsche Handball-Rekordmeister fegte mit einem begeisternden Spiel Bundesliga- Tabellenführer SC Magdeburg mit 33:21 aus der Halle. 10 250 Zuschauer feierten ihren THW. Mit einem Minuszähler belastet, ist Kiel jetzt Tabellenvierter.

Davor rangieren die dreimal siegreichen TBV Lemgo, Frisch Auf Göppingen und SG Flensburg-Handewitt. Zur Spitzengruppe zählen ebenso die verlustpunktfreien Rhein-Neckar Löwen und der HSV Hamburg, die allerdings eine Partie weniger ausgetragen haben.

Zum Durchklicken Bilder vom 3. Spieltag

Bundesliga Magdeburg geht in Kiel unter, Lemgo an der Spitze

Gislason schont Lövgren für das Spitzenspiel

Für Kiels neuen Trainer Alfred Gislason war der Erfolg über seine ehemalige Mannschaft aus Magdeburg Balsam. "Eine große Erleichterung macht sich breit", sagte der Isländer. "Letzte Woche hatten wir fast alles falsch gemacht: Alle Spieler waren nervös, wir hatten vorne zu langsam gespielt und hinten nie zugefasst." Die erste echte Nagelprobe folgt jedoch erst am Samstag in Mannheim gegen die Rhein-Neckar Löwen. "Dafür haben wir rechtzeitig Selbstvertrauen getankt", sagte Kapitän Stefan Lövgren, der als überragender Akteur nach 40 Minuten von Gislason aus dem Spiel genommen wurde. Der Trainer wollte seinen Spiritus Rector für die nächste Aufgabe schonen.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Kretzschmar: "Auf dem Boden der Tatsachen"

Bei den Magdeburgern ist von der Euphorie der vergangenen Tag kaum etwas übrig geblieben. "Bis auf Torwart Heinevetter hat von uns keiner Normalform erreicht. Wir sind nach diesem Spiel zurück auf dem Boden der Tatsachen, nachdem wir nach den ersten zwei Spieltagen schon ein bisschen geträumt hatten", gestand Sportdirektor Stefan Kretzschmar.

Zum Durchklicken Die neuen Stars der Liga

Bundesliga Krisengeschütteltes Nordhorn schafft sich Luft
Finanzprobleme Nordhorn kämpft um Holger Glandorf

Optimismus in Flensburg

Die SG Flensburg-Handewitt wollte nach personellem Umbruch im Team eigentlich "ein Übergangsjahr" nehmen und dem Titelkampf gewissermaßen außer Konkurrenz zusehen. Doch nach dem 36:34 gegen den VfL Gummersbach jubelte Trainer Kent-Harry Andersson: "Mit dieser Einstellung und diesem Teamgeist kommen wir ganz weit." Das fanden auch die 6300 Zuschauer in der Campushalle und feierten ihr Team, als hätte dieses gerade den Erzrivalen THW Kiel besiegt.

Lemgo will weiter überraschen

Großes vor hat in dieser Saison der TBV Lemgo. Zwar überraschte nicht der Erfolg des neuen Spitzenreiters über die HSG Wetzlar, wohl aber die Leistung in der zweiten Halbzeit. Zur Pause stand es 17:14, am Ende 34:18. "Wer das Spiel gesehen hat, kann sich seinen eigenen Reim auf das machen, was passiert ist. Mir fehlen fast die Worte", sagte Wetzlars Trainer Volker Mudrow. Sein Lemgoer Pendant Markus Baur warf den Titelaspiranten schon mal den Fehdehandschuh vor die Füße. "Nun fahren wir mit dieser Leistung im Rücken nächste Woche zu den Rhein-Neckar Löwen und wollen für die erste Überraschung sorgen." Weitere sollen folgen.

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal