Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Flensburg bleibt das Maß der Dinge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

Flensburg bleibt das Maß der Dinge

20.09.2008, 19:08 Uhr | sid

Bester Schütze bei Flensburg: Lars Christiansen (Foto: imago)Bester Schütze bei Flensburg: Lars Christiansen (Foto: imago) Ex-Meister SG Flensburg-Handewitt hat seine weiße Weste in der Bundesliga gewahrt. Die Norddeutschen besiegten am 5. Spieltag den Stralsunder HV 40:28 (18:15) und festigten mit nun 10:0 Punkten ihren Platz in der Spitzengruppe.

Nach einer schwachen ersten Halbzeit drehte Flensburg im zweiten Durchgang mächtig auf und kam so zu einem ungefährdeten Erfolg. Bester Werfer war vor 6100 Zuschauern der Däne Lars Christiansen mit elf Toren, Milan Berka brachte es bei den Gästen als erfolgreichster Torschütze auf acht Tore.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Löwen erkämpfen Punkt in Göppingen

Dagegen gab Frisch Auf Göppingen beim 31:31 (15:15) gegen die Rhein-Neckar Löwen den ersten Punkt in der laufenden Saison ab. Göppingen ist mit 9:1 Zählern nun Dritter, da auch der TBV Lemgo vorbeizog. Dank eines Last-Minute-Tores von Andrei Klimovets zehn Sekunden vor Spielende wendeten die Löwen eine Niederlage bei der Trainer-Premiere von Christian Schwarzer gerade noch ab. Herausragender Akteur bei den Gästen war Gudjon Valu Sigurdsson mit elf Treffern, Pavel Horak traf für Göppingen neunmal.

Trainerwechsel Schwarzer coacht die Löwen
Löwen gegen Lemgo Glücklicher Punkt für die Gäste

Lemgo mit ungefährdetem Erfolg

Keine Blöße gab sich der TBV Lemgo: Das Team von Trainer Markus Baur fuhr mit einem klaren 32:21-Heimerfolg in der Lipperlandhalle gegen TuSEM Essen den vierten Saisonsieg ein und setzte sich dadurch in der Spitzengruppe der Bundesliga fest. Die Gäste kassierten hingegen bereits die fünfte Niederlage.

HSV mit drittem Saisonsieg

Der Vorjahresdritte HSV Hamburg kommt allmählich auch in Tritt. Die Hanseaten verbuchten beim 28:22 (12:12) gegen den SC Magdeburg den dritten Saisonsieg. Vor 8300 Zuschauern war Nationalspieler Torsten Jansen mit sieben Siebenmeter-Toren bester Werfer der Hausherren. Beim SCM traf Andreas Rojewski ebenso oft. Der SCM befindet sich mit 6:4 Punkten ebenfalls im Vorderfeld der Tabelle. Seinen ersten Sieg feierte HBW Balingen-Weilstetten beim 33:28 (15:13) gegen den noch immer punktlosen MT Melsungen.

Gummersbach und Berlin gewinnen

In den Sonntagsspielen der fünften Runde blieben Überraschungen aus. Die Füchse Berlin behielten in einem spannenden Spiel gegen Favoritenschreck TSV Dormagen mit 28:27 die Oberhand und halten dadurch Anschluss an die Spitze. Bei der GWD Minden feierte der VfL Gummersbach indes einen klaren 31:26-Sieg.

Zum Durchklicken Die neuen Stars der Liga

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal