Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: DHB-Frauen gelingt Revanche für Peking

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball - Frauen-Nationalmannschaft  

Deutschland gelingt Revanche für Peking

14.10.2008, 22:35 Uhr | dpa

Nina Wörz erzielte vier Treffer. (Foto: imago)Nina Wörz erzielte vier Treffer. (Foto: imago) Die deutschen Handball-Frauen sind mit einem Sieg ins Weltcup-Turnier in Dänemark gestartet. Die Mannschaft von Bundestrainer Armin Emrich setzte sich im Auftaktspiel der Gruppe B gegen Schweden mit 28:27 (16:12) durch. Beste Werferin war vor 800 Zuschauern Grit Jurack mit sechs Toren.

"Wir haben uns standesgemäß mit schnellem und leidenschaftlichem Handball zurückgemeldet", sagte Emrich, dessen Team noch auf Olympiasieger und Europameister Norwegen sowie Rumänien trifft.

Doping Kretzschmar hält Freigabe für sinnvoll
Tabellenführung Lemgo setzt sich an die Spitze
Turbulenzen Essen hat finanzielle Sorgen

Starker Beginn

Die DHB-Mannschaft, die bei den Olympischen Spielen in Peking 26:27 gegen die Skandinavierinnen verloren hatte, machte es diesmal besser. Angeführt von Jurack agierten die Deutschen aus einer sicheren 6:0-Abwehr nach vorne souverän. In der Offensive führte zunächst Anna Loerper, später Nina Wörz klug Regie. Beim Stand von 13:6 nach 20. Minuten wechselte Emrich verstärkt, was die Schwedinnen ausnutzten und bis zum Pausenpfiff den Rückstand reduzierten.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Klare Führung fast verspielt

Auch im zweiten Spielabschnitt war zunächst Deutschland das Ton angebende Team (22:16/40.). Doch fehlendes Glück im Torabschluss und zahlreiche Wechsel brachten den Gegner erneut auf Tuchfühlung, aber die Deutschen retteten den verdienten Sieg über die Zeit. "Wir hatten gegen Schweden noch eine Rechnung offen. Auch so eine kleine Revanche tut gut", sagte die vierfache Torschützin Wörz.

Zum Durchklicken Die Stars der Handball-Bundesliga
Zum Durchklicken Die spektakulärsten Neuverpflichtungen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal