Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

TuSEM Essen: 400.000 Euro können Insolvenz abwenden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TuSEM Essen  

TuSEM Essen: 400.000 Euro können Insolvenz abwenden

15.10.2008, 18:25 Uhr | dpa

TuSEM Essen-Trainer Kristof Szargiej weiß nicht, wie es weitergehen soll. (Foto: imago)TuSEM Essen-Trainer Kristof Szargiej weiß nicht, wie es weitergehen soll. (Foto: imago) Der in Finanznöte geratene Handball-Bundesligist TuSEM Essen benötigt kurzfristig 400.000 Euro, um den Spielbetrieb bis zum Jahresende fortführen zu können. Diese Summe nannte TuSEM-Geschäftsführer Horst-Gerhard Edelmeier der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung".

"Ich kann nicht sagen, wie es weitergeht. Wir wollen aber auf jeden Fall einen Weg finden, dass es weitergeht", sagte Edelmeier, der die Profis am Vortag erstmals persönlich über den Stand der Dinge informiert hatte.

Kollaps? Finanzsorgen belasten Essen
Doping Kretzschmar hält Freigabe für sinnvoll

Zahlen an HBL weitergeleitet

Die Gründe für die neuerliche Finanzlücke musste Edelmeier der Handball-Bundesliga (HBL) darlegen. Aus Sorge über den Spielbetrieb hatte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann um eine schnelle Aufklärung gebeten. Edelmeier bestritt, dass der Klub im Mai in den Lizenzierungsunterlagen unkorrekte Angaben gemacht habe: "Ich stehe zu diesen Zahlen und Angaben. Zu dem Zeitpunkt, als wir sie eingereicht haben, waren für uns aber die Umstände noch nicht abzusehen, die nun eingetreten sind."

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Spiel in Balingen-Weilstetten nicht gefährdet

Das Bundesliga-Spiel des Tabellenletzten in Balingen-Weilstetten ist nicht gefährdet. Ein Gönner des Vereins übernimmt die Hotelkosten. "Wir wollen uns aber nicht nur bis zum Jahresende durchhangeln, wir wollen die gesamte Saison auf jeden Fall zu Ende bringen", sagte Edelmeier. Der neue TuSEM-Manager Stefan Hecker hat die Suche nach Sponsoren in den vergangenen Tagen intensiviert: "Es liegen schon erste Zusagen vor. Es dürfte aber klar sein, dass die Geldgeber erst dann Verträge unterschreiben, wenn klar ist, wohin die Reise für uns geht", so Edelmeier weiter.

Zum Durchklicken Die Stars der Handball-Bundesliga
Zum Durchklicken Die spektakulärsten Neuverpflichtungen

Spieler hängen in der Luft

Bereits im Jahr 2005 hatte der Klub nur wenige Wochen nach dem Europacup-Gewinn den Gang in die Insolvenz antreten müssen. Trotz der schnellen Rückkehr binnen zwei Jahren aus der Regionalliga in die Erstklassigkeit gestaltete sich die Sponsorensuche schwierig. Trainer Kristof Szargiej ist bemüht, seine Spieler trotz der noch ausstehenden Gehälter für den bevorstehenden Abstiegskampf zu motivieren: "Die Situation ist bedrückend. Wir hängen derzeit alle etwas in der Luft. Es bringt uns jetzt nichts, aufzugeben."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal