Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Flensburg setzt sich bei den Füchsen durch

...

Handball-Pokal  

Flensburg setzt sich bei den Füchsen durch

21.10.2008, 22:56 Uhr | dpa

Berlins Wilczynski (l.) gegen Flensburgs Hansen (Foto: imago)Berlins Wilczynski (l.) gegen Flensburgs Hansen (Foto: imago) Handball-Bundesligist Füchse Berlin ist in der 3. Runde des DHB-Pokals ausgeschieden. Das Team von Trainer Jörn-Uwe Lommel verlor gegen die favorisierte SG Flensburg-Handewitt mit 26:35 (10:20).

Erfolgreichste Torschützen der Berliner waren Konrad Wilczynski mit 5/3 Treffern sowie Christian Caillat und Bartlomiej Jaszka mit jeweils vier Treffern. Die Füchse waren ohne Markus Richwien (bakterielle Entzündung) und Kjetil Strand (Verletzung am Wurfarm) gegen den Champions-League-Teilnehmer aufgelaufen.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Gäste dominieren das Spiel

Vor 783 Zuschauern im Horst-Korber-Sportzentrum waren die Berliner gegen den bislang ungeschlagenen Bundesliga-Zweiten machtlos. Die Flensburger dominierten das Spiel von Beginn an - bereits in der 20. Minute lagen die Füchse mit 6:16 zurück. Nach der Pause präsentierten sich die Hauptstädter zwar kampfstärker, blieben aber dennoch ohne Chance.

Auch Hamburg und Göppingen weiter

Der letztjährige Pokalfinalist Hamburg triumphierte beim TV Großwallstadt mit 36:27. Die Hamburger liefen zu keinem Zeitpunkt Gefahr, das Weiterkommen aus der Hand zu geben. Mit dem Sprung vom 14:12 (21.) auf 22:14 (29.) sorgte der abgeklärt agierende HSV bereits in Durchgang eins für die Vorentscheidung. Am besten trafen beim HSV Hans Lindberg (12) und Marcin Lijewski (8). FrischAuf Göppingen löste die Aufgabe beim Süd-Zweitligisten HG Oftersheim-Schwetzingen mit 35:26 standesgemäß. Kai Häfner (7) und Christian Schöne (7) erzielten die meisten Treffer für die Schwaben.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018