Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Flensburg ringt Veszprem nieder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball - Champions League  

Flensburg ringt Veszprem nieder

16.11.2008, 19:20 Uhr | dpa

Thomas Mogensen (r.) aus Flensburg setzt sich gegen Ferenc Ilyes von Veszprém durch. (Foto: dpa)Thomas Mogensen (r.) aus Flensburg setzt sich gegen Ferenc Ilyes von Veszprém durch. (Foto: dpa) Revanche geglückt: Die SG Flensburg-Handewitt schlägt den ungarischen Meister MKB Veszprem mit 32:29 (15:15) und ist in die zweite Gruppenphase der Handball-Champions-League eingezogen. Damit ist das Team von Trainer Kent-Harry Andersson nach dem fünften Spieltag nicht mehr von Platz eins der Vorrundengruppe F zu verdrängen.

Mit 8:2 Punkten führt Flensburg die Tabelle vor Veszprem (6:4) an. Das Hinspiel hatten die Norddeutschen in Ungarn noch knapp mit 28:29 verloren.

Europapokal Deutsche Teams mit Siegen

Champions League Kiel und Löwen auf dem Vormarsch

Entscheidung fällt erst gegen Ende der Partie

Die SG tat sich in der Campushalle vor 6210 Zuschauern von Beginn an schwer gegen die aggressive Deckung der Gäste. Die Anfangsphase war geprägt durch Paraden der starken Torhüter. Die Hausherren vergaben zunächst allein fünf hundertprozentige Chancen. Mitte der ersten Hälfte konnte sich die SG nach vier Treffern in Serie absetzen, verlor den Vorsprung jedoch durch Unachtsamkeiten und drei Gegentore innerhalb einer Minute zum Ende des ersten Durchgangs. Nach dem Wechsel blieb die Partie eng. Erst zehn Minuten vor dem Ende konnte sich Flensburg absetzen (28:24) und verteidigte den Vorsprung bis zur Schlusssirene.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Hamburg ebenfalls Gruppensieger

Mit Rückkehrer Pascal Hens ist der HSV Hamburg ebenfalls als Gruppensieger in die Hauptrunde der Champions League gestürmt. In seinem ersten Saisonspiel steuerte der Handball-Nationalspieler nach dreimonatiger Verletzungspause drei Tore zum 35:26-Sieg des Bundesligisten beim slowakischen Vertreter Tatran Presov bei. Rückraum-Ass Hens, der bei den Olympischen Spielen in Peking eine Fraktur des Schienbeinkopfes erlitten hatte, wurde zur zweiten Halbzeit eingewechselt. Wie zuvor schon Meister THW Kiel feierten die Hamburger im fünften Spiel der Königsklasse den fünften Sieg und behielten vor dem letzten Vorrunden-Spieltag ihre weiße Weste.

Zum Durchklicken Die Stars der Handball-Bundesliga
Zum Durchklicken Die spektakulärsten Neuverpflichtungen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal