Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Knappe Pleite der DHB-Auswahl gegen Island

...

Handball - Nationalmannschaft  

Knappe Pleite der DHB-Auswahl gegen Island

30.11.2008, 17:54 Uhr | dpa

Jens Tiedke (li.) und Michael Haaß (oben) kämpfen mit Ingimundarson um den Ball. (Foto: dpa)Jens Tiedke (li.) und Michael Haaß (oben) kämpfen mit Ingimundarson um den Ball. (Foto: dpa) Deutschlands neu formierte Handball-Nationalmannschaft hat zum Abschluss des verkorksten Olympia-Jahres trotz einer knappen 29:30 (18:17)-Niederlage gegen Island Mut für die Weltmeisterschaften im Januar in Kroatien geschöpft. Nur einen Tag nach dem 33:33 in Oberhausen verpasste die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) in Koblenz einen Achtungserfolg gegen den Olympia-Zweiten erneut nur knapp.

Vor 4000 Zuschauern in der ausverkauften Sporthalle Oberwerth waren Holger Glandorf mit sieben Toren und Sven-Sören Christophersen (6) die besten Schützen beim Weltmeister. Für Island traf wie schon am Vortag Gudjon Valur Sigurdsson vom Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen (7/ davon 3 Siebenmeter) am häufigsten.

EM-Qualifikation Deutschland feiert Coup in Slowenien

Die zweite Reihe darf sich beweisen

Anders als in der ersten Partie ließ Bundestrainer Heiner Brand, der seinen Umbruch in der Nationalmannschaft konsequent fortsetzte, in Koblenz zunächst die zweite Rückraum-Garnitur spielen. Vor allem Christophersen von der HSG Wetzlar wusste mit fünf Toren in den ersten 20 Minuten zu gefallen. In der ausgeglichenen Partie konnte sich kein Team bis zur Pause mit mehr als zwei Toren absetzen. Nach dem Wechsel verlor die DHB-Auswahl etwas die Linie, hielt über Kampf und Leidenschaft jedoch immer den Anschluss. In der spannenden Schlussphase hatten die Gäste dann die besseren Nerven.

Zum Durchklicken Die Handball-Nationalmannschaft

Strobel ersetzt Kraus

Beim letzten Test in diesem Jahr standen nur noch sechs Spieler im Aufgebot, die bei den Olympischen Spielen in Peking enttäuscht hatten. Stattdessen setzte Brand, der nach seiner Hüftoperation zu Monatsbeginn noch an Krücken geht, auf die sogenannte neue Generation um Junioren-Europameister Martin Strobel. Der Spielmacher vom TBV Lemgo vertrat seinen Klubkollegen Michael Kraus, der wegen eines Muskelbündelrisses im Oberschenkel pausieren musste. "Es ist schade, dass Mimi nicht dabei ist. Denn die Vorbereitung ist sehr kurz. Da bleibt sehr wenig Training. Das wird uns fehlen", sagte Brand.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Pfannen, Töpfe, Schüsseln, Standmixer u.v.m.
Freude in der Küche - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Wohn-Trend 2018: individuelle Kunst für die Wand
die einzigartigen Motive bei JUNIQE entdecken
Wandbilder für Ihr Zuhause bei JUNIQE!
Shopping
Übergangs-Blousson im Ange- bot für 89,99 € statt 149,99 €
jetzt entdecken bei Babista.de
Blousson für 89,99 € statt 149,99 € bei BABISTA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018