Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Bundesliga: Die Spitzenteams Kiel, Lemgo und Magdeburg siegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball - Bundesliga  

Die Spitzenteams Kiel, Lemgo und Magdeburg siegen

14.12.2008, 18:57 Uhr | dpa

Christian Sprenger freut sich. (Foto: imago)Christian Sprenger freut sich. (Foto: imago) Hinter Kiel und Lemgo festigte der SC Magdeburg den dritten Platz. Vor 6900 Zuschauern gewann der einstige Champions-League-Sieger am Sonntag in der heimischen Arena mit 27:22 gegen die HSG Wetzlar und feierte im letzten Heimspiel des Jahres den achten Sieg vor eigener Kulisse.

Die HSG Nordhorn hat mit einem 31:30-Erfolg über die SG Flensburg-Handewitt nach fünf sieglosen Spielen wieder gewonnen und die Flensburger aus den Meisterschaftsträumen gerissen. Acht Punkte Rückstand auf Tabellenführer THW Kiel, der Schlusslicht TuSEM Essen mit 43:23 abfertigte und weiter ungeschlagen bleibt, sind bei der Stärke des Nordrivalen kaum aufholbar.

Lemgo und Hamburg triumphieren

Auch der TBV Lemgo profitierte von der Flensburg-Niederlage und setzte sich durch ein 24:21 gegen GWD Minden mit vier Zählern von der SG ab. Dank des starken Nationaltorhüters Johannes Bitter setzte der HSV Hamburg vor 10.065 Besuchern mit einem mühevollen 32:30 gegen MT Melsungen seinen Aufstieg fort. Die Füchse Berlin erkämpften sich in eigener Halle ein 27:27 gegen den VfL Gummersbach.

THW Kiel Torwart Omeyer verlängert
Weiter souverän Kiel setzt sich gegen Nordhorn durch

Mehr News zum Thema Handball

Flensburgs Coach ist sprachlos

"Eigentlich bin ich nur sprachlos nach diesem Spiel. Ich weiß nicht, ob es verdient war, wir hatten in der zweiten Halbzeit alle Möglichkeiten und auf ein Unentschieden spekuliert. Es tut weh, das dritte Mal heute mit einem Tor gegen ein Spitzenteam zu verlieren", sagte Flensburgs Coach Kent Harry Anderson enttäuscht und forderte: "Wir müssen den Kopf hoch halten, weil wir schon am Dienstag im Pokal gegen Rhein-Neckar Löwen spielen müssen."

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Nordhorns Wiederauferstehung

Dabei hatte sein Team in der zweiten Halbzeit schon mit drei Toren geführt. Doch angeführt von einem starken Peter Gentzel im Tor und einem treffsicheren Weltmeister Holger Glandorf (7) rappelte sich Nordhorn auf, kämpfte und gewann am Ende glücklich. "Wenn es nicht so läuft, hat man nicht so viel Selbstvertrauen. Die Angst in dieser schwarzen Serie wuchs natürlich und das ist tödlich im Sport. Wir waren heute fast tot, aber wir haben uns zurückgemeldet mit diesem Sieg. Wenn man auf uns pinkelt, müssen wir uns wehren und dazu haben wir heute die Unterstützung bekommen", jubelte HSG-Coach Ola Lindgren. Nach der Niederlagen-Serie und dem Vier-Punkte-Abzug war der Erfolg für Nordhorn praktisch eine Wiederauferstehung.

Zum Durchklicken Die Stars der Handball-Bundesliga
Zum Durchklicken Die spektakulärsten Neuverpflichtungen

Lemgo mit Mühe

Im Derby gegen Minden tat sich Lemgo schwer. Trainer Markus Baur bemängelte die Angriffsleistung seines Teams. "Wenn Kraus und Geirsson fehlen, haben wir natürlich weniger Alternativen. Die beiden sind die unberechenbarsten Spieler bei uns", sagte Baur. Dennoch bleiben die Lipperländer ärgste Verfolger von Spitzenreiter Kiel.

Löwen erledigen Hausaufgaben

Ein Pflichtsieg gelang den Rhein-Neckar Löwen mit dem 35:23 beim TSV Dormagen. Bis zum 18:20 blieb Dormagen auf Schlagdistanz, eine Zeitstrafe aber nutzten die Löwen konsequent und zogen auf 22:18 davon. Zehn Minuten vor dem Ende war beim 26:18 die Entscheidung gefallen.

Großwallstadt macht Boden gut

Dormagens Niederlage konnte der Stralsunder HV nicht nutzen. Der Tabellenvorletzte ging beim TV Großwallstadt 22:38 unter und hat weiter vier Punkte Rückstand auf Dormagen und damit auf einen Relegationsplatz um den Klassenverbleib. Großwallstadt konnte sich hingegen mit dem ersehnten Heimsieg von den Abstiegsrängen absetzen.

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal