Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Rhein-Neckar Löwen setzen sich in Flensburg durch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DHB-Pokal  

Rhein-Neckar Löwen setzen sich in Flensburg durch

16.12.2008, 18:07 Uhr | dpa

Gensheimer (li.) und Groeztki von den Rhein-Neckar-Löwen jubeln über den Einzug ins Pokal-Viertelfinale. (Foto: imago)Gensheimer (li.) und Groeztki von den Rhein-Neckar-Löwen jubeln über den Einzug ins Pokal-Viertelfinale. (Foto: imago) Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen steht nach einem Sieg bei der SG Flensburg-Handewitt im Viertelfinale des DHB-Pokals. Das Team von Trainer Wolfgang Schwenke kam in der Campushalle zu einem überraschenden 27:26 (13:16)-Erfolg beim Liga-Konkurrenten aus Norddeutschland. Den Löwen fehlt damit noch ein Sieg, um das Final-Four-Turnier am 9. und 10. Mai 2009 in Hamburg zu erreichen.

Am kommenden Dienstag treffen Flensburg und die Rhein-Neckar Löwen in der Bundesliga erneut in der Campushalle aufeinander.

Alle News zum Thema Handball
Nationalmannschaft Brand nominiert vorläufigen WM-Kader
Im Gespräch Serdarusic liebäugelt mit den Löwen
Trennung Großwallstadt-Trainer Roth muss gehen

Löwen drehen das Spiel im zweiten Durchgang

Die Gastgeber aus Flensburg begannen konzentriert und erarbeiteten sich schnell eine Fünf-Tore-Führung (8:3). Im Angriff agierten die Hausherren durchschlagskräftig, in der Abwehr war Torhüter Dan Beutler der große Rückhalt. Obwohl die Gäste noch vor dem Wechsel Grzegorz Tkaczyk durch eine Rote Karte verloren, ging Flensburg nur mit 16:13 in die Pause. In der zweiten Hälfte blieb das Spiel eng. Sieben Minuten vor dem Ende gingen die Löwen erstmals in Führung (25:24) und gaben diese bis zur Schlusssirene nicht mehr ab.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga
Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal