Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Nationalmannschaft: Kehrmann will nicht von Comeback sprechen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nationalmannschaft  

Kehrmann: "Von Comeback zu sprechen ist Quatsch"

19.12.2008, 14:58 Uhr | dpa

Will nicht mit zur WM: Florian Kehrmann (Foto: imago)Will nicht mit zur WM: Florian Kehrmann (Foto: imago) Weltmeister Florian Kehrmann will trotz seiner Nominierung für den vorläufigen Kader nicht bei der Handball-Weltmeisterschaft vom 16. Januar bis 1. Februar in Kroatien spielen. Einen Rücktritt aus der Nationalmannschaft schließt er aber zur Zeit aus. "Von einem Comeback zu sprechen, ist Quatsch. Ich werde mich in den nächsten Tagen mit dem Bundestrainer treffen und die Lage erörtern."

Im Moment möchte er die WM nicht spielen, so Kehrmann. "Es sei denn, dass sich Sprenger oder Schröder verletzen. Dann bin ich der Letzte, der sagt, ich mache es nicht", wird der Rechtsaußen des Bundesliga-Zweiten TBV Lemgo in der Online-Ausgabe der Tageszeitung "Neue Westfälische" zitiert.


Zum Durchklicken Das vorläufige deutsche WM-Aufgebot
Alle News zum Thema Handball

Pause in Absprache mit dem Bundestrainer

Kehrmann hatte nach dem enttäuschenden Vorrunden-Aus bei den Olympischen Spielen in Peking in Absprache mit Bundestrainer Heiner Brand pausiert und kein Länderspiel mehr bestritten. "Wir haben die Situation erörtert und dann genau diesen Beschluss gefasst. Ich wollte ohnehin im Oktober und November nichts machen", sagte Kehrmann in einem Interview mit dem Montag erscheinenden "Handball-Magazin".

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Kehrmann: "Heiner hat einmalige Chance zu testen"

Neben Kehrmann hatte der Bundestrainer kürzlich Christian Sprenger (Magdeburg), Christian Schöne (Göppingen) und Stefan Schröder (Hamburg) in den vorläufigen 28-köpfigen WM-Kader berufen. Bis zum WM-Beginn muss er seinen Kader auf 16 Spieler reduzieren. "Heiner hat bei der WM eine einmalige Chance zu testen. Er hat keinen Druck, er hat einen Umbruch eingeleitet. Das ist wie bei der WM in Tunesien 2005 oder bei der EM 2006 in der Schweiz, als wir überraschend für alle Fünfter geworden sind", sagte der 31-Jährige, der jüngst zum zweiten Mal Vater geworden ist.

Kein Rücktritt aus der Nationalmannschaft

Allerdings ist das Thema Nationalmannschaft für Kehrmann nicht beendet. "So, wie es mit Heiner abgesprochen ist, nicht", sagte er dem "Handball-Magazin". Ob er dann jedoch bis zu den Olympischen Spielen 2012 in London dabei sein will, ließ er noch offen. "Das ist noch zu weit weg", sagte er und fügte scherzhaft an: "Ich habe mit Markus Baur, Daniel Stephan und Christian Schwarzer abgesprochen, dass wir unsere Sperrfristen abwarten und dann 2012 für Großbritannien auflaufen."

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal