Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Bundesliga: Kiel schließt Hinrunde mit Weißer Weste ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga  

Kiel schließt Hinrunde mit Weißer Weste ab

23.12.2008, 21:52 Uhr | t-online.de, dpa

Nikola Karabatic von THW Kiel. (Foto: imago)Nikola Karabatic von THW Kiel. (Foto: imago) Der deutsche Handball-Meister THW Kiel bleibt in der Bundesliga das Maß aller Dinge. Die Zebras feierten beim 41:32 (22:17) gegen Frisch Auf Göppingen ihren 16. Bundesliga-Sieg in Serie und bleiben das einzige ungeschlagene Team der Liga.

Für die SG Flensburg-Handewitt geht die Misere dagegen weiter. Zwei Tage nach der Beurlaubung von Kent-Harry Andersson unterlagen die krisengeschüttelten Gastgeber unter dem neuen Cheftrainer Per Carlèn den Rhein-Neckar Löwen mit 29:30 (19:19).

THW Kiel Torwart Omeyer verlängert
Mehr News zum Thema Handball

Hamburg demontiert Minden

Bessere Nachrichten gab es im Norden, dort hat der HSV Hamburg seinen Fans einen Tag vor Heiligabend ein Handball-Fest beschert. Das Team von Trainer Martin Schwalb siegte gegen GWD Minden vor 10.116 Zuschauern mit 34:16 (16:10) und hält damit weiter Kurs auf einen Champions-League-Platz. Bester Werfer aufseiten der Gastgeber war Hans Lindberg (8/2), für Minden erzielte Michael Haaß (5) die meisten Treffer.

SG verwirft zwei Siebenmeter in den Schlussekunden

Die SG verwarf in den Schlusssekunden gleich zwei Siebenmeter. Auch das Duell im DHB-Pokal vor einer Woche hatten die Süddeutschen für sich entschieden. Mit dem Sieg zogen die Gäste (22:12 Punkte) in der Tabelle an Flensburg (21:13) vorbei. In Liga und Pokal verlor der Vizemeister damit sechs der vergangenen acht Partien.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Kiel agiert nach Belieben

Bei der Neuauflage des Pokal-Achtelfinals vom vergangenen Mittwoch wirbelten die Kieler wieder nach Belieben, anders als beim 35:23 war aber auch der Gäste-Sturm konkurrenzfähig. Kurz vor der Halbzeit konnte sich der THW dennoch absetzen, als die Gastgeber mit drei Toren nacheinander auf 21:16 davonzogen.

"Offen Rechnung" zum Rückrunden-Auftakt

Nach der Pause erhöhte Kiel schnell auf 26:18 und behauptete den klaren Vorsprung bis zum Ende. Beste Werfer waren Marcus Ahlm (8) für Kiel und Pavel Horak (9) für Göppingen. Der THW geht mit sechs Punkten Vorsprung auf den Tabellen-Zweiten Lemgo in die Rückrunde, die für die Kieler am 27. Dezember mit einer "offenen Rechnung" beginnt. Gegner ist der Tabellen-15. TSV Dormagen, gegen den der Titelverteidiger am ersten Spieltag den einzigen Punkt abgab.

Zum Durchklicken Die Stars der Handball-Bundesliga
Zum Durchklicken Die spektakulärsten Neuverpflichtungen
Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal