Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Nationalmannschaft baut Siegesserie vor WM aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nationalmannschaft  

Handballer bauen Siegesserie vor WM aus

10.01.2009, 21:56 Uhr | dpa

Bester Werfer des deutschen Teams: Holger Glandorf (Foto: imago)Bester Werfer des deutschen Teams: Holger Glandorf (Foto: imago) Die deutschen Handballer kämpfen beim Vier-Nationen-Turnier im spanischen Algeciras um den Turniersieg. Der Weltmeister fuhr mit dem 25:22 (15:11) gegen Argentinien seinen zweiten Erfolg ein und muss sich nun zum Abschluss des "Memorial Domingo Bárcenas" gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen Gastgeber Spanien im Kampf um Platz eins beweisen.

Einen Tag nach dem 26:21-Auftaktsieg gegen Portugal warf vor 1500 Zuschauern Holger Glandorf mit sieben Treffern die meisten Tore für die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB). Sein Teamkollege Oliver Roggisch (32./drei Zeitstrafen) sah ebenso die Rote Karte wie die beiden Argentinier Leonardo Querin (28./grobes Foulspiel) und Augustin Vidal (50.).

WM-Vorbereitung DHB-Team schlägt Portugal
Mimi Kraus Der neue Markus Baur
Abschiedsspiel DHB-Team schlägt Baur-Allstars
Zum Durchklicken Die Karriere von Markus Baur

Partie gegen Spanien letzter Test vor WM

Die Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand schaffte in der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Kroatien (16. Januar bis 1. Februar) den fünften Sieg im fünften Spiel und bleibt in diesem Jahr weiter ungeschlagen. Die abschließende Turnierpartie gegen den Weltmeister von 2005 ist der letzte Test vor der WM. Bei den Welttitelkämpfen trifft der EM-Vierte Deutschland in der Vorrunde in Varazdin auf Russland, Tunesien, Algerien, Mazedonien und Polen.

Spielplan Alle Teams und Gruppen der Handball-WM
Doping IHF soll gegen WADA-Code verstoßen haben
Titel-Sammler Die Karriere von Heiner Brand in Bildern

Glandorf und Hens bringen DHB-Team auf Siegkurs

Brand ließ diesmal Schlussmann Silvio Heinevetter, der gegen die Portugiesen stark gehalten hatte, draußen. Für ihn stand Carsten Lichtlein zwischen den Pfosten. Er lief ebenfalls zur Hochform auf und parierte 15 Bälle, darunter vier Siebenmeter. Deutschland kam gegen die offensive und ruppig zu Werke gehende Abwehr der Argentinier nur schwer in Schwung. Beim 5:4 (8.) ging die DHB-Auswahl erstmals in Führung, lag dann aber wegen zahlreicher Fehler mit 5:9 (18.) im Hintertreffen. Angeführt von Glandorf und dem spielfreudigen Pascal Hens markierte Deutschland sechs Tore in Serie (11:9) und ging mit einem Vier-Tore-Polster in die Halbzeitpause.

WM Handball-Männer starten Projekt "Titelverteidigung"
Foto-Show Das deutsche WM-Aufgebot
Handball Die bisherigen Weltmeister

Schlechte Wurfeffektivität ist das Hauptmanko

Nach der Herausstellung von Roggisch brauchten die Brand- Schützlinge einige Zeit, um sich wieder zu ordnen. Spielmacher Michael Kraus merkte man die noch fehlende Spielpraxis nach seiner Verletzung an. Er vergab wie auch die Rest der Mannschaft eine Vielzahl hochkarätiger Chancen. Die schlechte Wurfeffektivität war das Hauptmanko des DHB-Teams. "Das waren trotzdem gute Tests für die WM. Jetzt wissen wir, was uns erwartet, und was wir noch zu tun haben", sagte Lichtlein.

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Mehr News zum Thema Handball

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal