Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Champions-League: THW Kiel durch Erfolg gegen Ciudad im Viertelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball - Champions League  

Kiel durch Erfolg gegen Ciudad im Viertelfinale

16.02.2010, 08:51 Uhr | dpa

Kiels Nikola Karabatic stürmt mit dem Ball in Richtung Tor. (Foto: dpa)Kiels Nikola Karabatic stürmt mit dem Ball in Richtung Tor. (Foto: dpa) Der THW Kiel hat sich durch einen 33:26 (14:12)-Erfolg gegen Ciudad Real vorzeitig für das Viertelfinale der Handball-Champions-League qualifiziert. Damit revanchierte sich der deutsche Rekordmeister für die Finalniederlage gegen den spanischen Meister im Mai des vergangenen Jahres.

Erfolgreichster Kieler Torschütze vor 10.250 Zuschauern in der ausverkauften Sparkassen-Arena waren Kim Andersson und Filip Jicha mit je sieben Treffern. Torhüter Thierry Omeyer trug mit einer überragenden Leistung zum Sieg gegen den Titelverteidiger der Königsklasse bei.

Champions League Flensburg wahrt Viertelfinal-Chance
Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga

Zebras bleiben unbesiegt

"Wir haben sehr aggressiv gedeckt. Ciudad hat dafür keine Lösung gefunden. In der Offensive haben wir unsere Chancen sehr gut ausgespielt", resümierte Omeyer. Die weiter unbesiegten Zebras führen die Gruppe vier nun mit 8:0 Punkten vor den Spaniern (6:2) an. Der FC Barcelona (2:6) hat noch theoretische Chancen auf den Viertelfinaleinzug, GOG Svendborg (0:8) hingegen ist ausgeschieden.

Zum Durchklicken Die Stars der Handball-Bundesliga
Mehr News zum Thema Handball
Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Andersson sorgt für die Vorentscheidung

Der THW musste gegen Ciudad auf Kapitän Stefan Lövgren wegen eines Muskelfaserrisses verzichten. Der Schwede wird den Kielern rund zwei Wochen fehlen. Auch ohne den Führungsspieler führte der THW nach 20 Minuten mit 10:8, konnten sich aber bis zur Pause nicht absetzen (14:12). Nach einem zwischenzeitlichen Vier-Tore-Vorsprung zu Beginn der zweiten Hälfte unterliefen den Kielern im Spielaufbau zahlreiche Fehler, die Ciudad Real zu Gegenstoßtreffern nutzte, um bis auf 19:20 zu verkürzen. Ab der 48. Minute drehten die Kieler auf, Ciudad verlor den Faden. Beim 28:23 (53.) durch den siebten Treffer von Andersson war die Vorentscheidung gefallen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017