Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Löwen mit Gala weiter - Flensburg verliert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball - Champions League  

Löwen mit Gala weiter - Flensburg verliert

08.03.2009, 19:12 Uhr | dpa

Löwen-Außen Uwe Gensheimer beim Torwurf. (Foto: imago)Löwen-Außen Uwe Gensheimer beim Torwurf. (Foto: imago) Bundesligist Rhein-Neckar Löwen ist mit einer Handball-Gala als Gruppensieger ins Viertelfinale der Champions League eingezogen. Die Mannheimer fuhren mit dem 40:25 (19:10) gegen den französischen Vertreter Chambery Savoie HB um Weltmeister und Olympiasieger Daniel Narcisse souverän den erforderlichen Heimsieg ein.

In Gruppe 2 verwies das Team von Trainer Wolfgang Schwenke dank des deutlichen Erfolges HC Osiguranje Zagreb noch auf Platz zwei. Damit erkämpften sich die Löwen in der Runde der besten Acht, die am Montagabend ausgelost wird, das Heimrecht für das Rückspiel.

THW Kiel Gruppensieger trotz Niederlage
"Bösartige Gerüchte" Kiel kontert neue Vorwürfe

Aktuell Tabellen und Ergebnisse der Champions League

Mariusz Jurasik in Torlaune

Bester Torschütze des Bundesliga-Fünften war vor 5430 Zuschauern in der Karlsruher Europahalle der Pole Mariusz Jurasik, der zehnmal traf. Für die Franzosen, die mit zwei Niederlagen in Serie noch den schon sicher geglaubten Viertelfinal-Einzug verspielten, erzielten Laurent Busselier und Daniel Narcisse je fünf Tore. Das Hinspiel hatte Chambery noch mit 25:23 für sich entschieden.

Handball-Bundesliga HSV schlägt Großwallstadt
Insolvenz Nordhorn wird zweiter Zwangsabsteiger

Entscheidung fällt vor der Halbzeit

Die Gastgeber legten mit einer starken ersten Halbzeit den Grundstein für das Weiterkommen. Der überragende Löwen-Torwart Slawomir Szmal entnervte mit zahlreichen Glanzparaden die Franzosen. Vorn trafen die Mannheimer zuverlässig und gingen daher mit einer beruhigenden Neun-Tore-Führung in die Kabine. Auch nach der Pause waren die Löwen nicht zu stoppen und spielten sich in einen Rausch. Nach 40 Minuten führten die Hausherren mit 28:14, neun Minuten später gar 34:18. In der Schlussphase brachten die Löwen mit Tricks und Zaubertoren die fast ausverkaufte Halle endgültig zum Kochen.

Mehr News zum Thema Handball
Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Flensburg verpasst den Gruppensieg

Im Gegensatz zu den Löwen verpassten die ersatzgeschwächten Flensburger den Sieg in der Gruppe C durch eine 32:36-Niederlage in Spanien bei Ademar Leon. Die SG hat damit in der Runde der letzten Acht in einem rein deutschen Duell zunächst ein Heimspiel. Die Flensburger treffen entweder auf den THW Kiel, auf den HSV Hamburg oder auf die Rhein Neckar Löwen. Die zerfahrene Partie war zu Beginn eng. Die SG, die auf Oscar Carlén, Lasse Svan Hansen und Lars Christiansen verzichten musste, lief zwar einem Rückstand hinterher, doch Leon konnte sich zunächst nicht absetzen. Erst kurz vor der Pause gingen die Hausherren mit fünf Toren in Führung (15:10). Nach dem Wechsel konnte der Tabellen-Vierte der spanischen Liga den Vorsprung halten und gewann verdient.

Flugblätter gegen den Handball-Verband

Vor der Partie war es zu einem Eklat gekommen: Im Palacio de los Deportes de Leon wurden Flugblätter mit der Aufschrift "EHF Robbers" ("EHF-Verbrecher") verteilt. Es kam sogar zu Handgreiflichkeiten gegen Mitglieder der Europäischen Handball-Verbandes (EHF). Grund dafür dürften die Vorfälle der im Heimspiel der Spanier gegen Veszprem gewesen sein, das Leon nach einem angeblichen Schiedsrichter-Fehler verlor und damit vorzeitig aus der Champions League ausgeschieden waren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal