Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Deutschen Schiris wurden 20.000 Euro angeboten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

Deutschen Schiris wurden 20.000 Euro angeboten

19.03.2009, 18:04 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Der deutsche Schiedsrichter Jürgen Rieber lehnte einen Bestechungsversuch ab. (Foto: imago)Der deutsche Schiedsrichter Jürgen Rieber lehnte einen Bestechungsversuch ab. (Foto: imago) Der deutsche Schiedsrichter Jürgen Rieber hat von einem weiteren Bestechungsversuch berichtet. Rieber schilderte in einem Bericht von "NDR INFO" einen konkreten Fall und belastete auch die Europäische Handball-Föderation (EHF) schwer.

Am Vorabend des Champions-League-Spiels der Frauen zwischen Lada Togliatti aus Russland und den Dänen von Slagelse DT (29:28) im Jahr 2006 sei seinem Kollegen auf der Toilette ein Zettel gereicht worden, auf dem gestanden habe: "Wir müssen dieses Spiel gewinnen." Zunächst sei von 10.000 Dollar Bestechungssumme die Rede gewesen, später von 20.000. "Wir haben natürlich beide brüsk abgelehnt", sagte Rieber.


Handball Korruptionsproblem weitet sich aus
Solidarität Manager-Kollegen stehen zu Schwenker

Geschäftsführer Bohmann bestätigt Vorfall

Der Geschäftsführer der Handball-Bundesliga (HBL), Frank Bohmann, bestätigte den Vorfall: "Es scheint ein massives Korruptionsproblem zu geben. Das schlägt in die Kerbe, von der Lemme und Ullrich berichtet haben." Die Magdeburger Referees Frank Lemme und Bernd Ullrich hatten mehrere ähnliche Fälle angedeutet, nachdem ein Bestechungsversuch bei einem Europacup-Spiel unter ihrer Leitung publik geworden war. Beide bestreiten, Geld angenommen und eine Partie manipuliert zu haben.

Korruptionsskandal DHB suspendiert Ullrich und Lemme

Europäischer Verband reagierte nicht

Ihr Kollege Rieber wird seit Jahren gemeinsam mit Holger Fleisch eingesetzt. Nach Angaben Riebers haben die beiden deutschen Referees nach Rücksprache mit Peter Rauchfuß, Schiedsrichterwart des Deutschen Handballbundes (DHB), den Bestechungsversuch noch vor dem Spiel beim anwesenden EHF-Delegierten angezeigt. Später hätten sie einen ausführlichen Bericht an den Dachverband gesandt. Eine Reaktion der EHF sei ausgeblieben. Fleisch und er hätten "inoffiziell eine Quittung bekommen, dass wir ungefähr ein halbes Jahr international nicht mehr angesetzt wurden." Der Bestechungsversuch soll von einem Betreuer des russischen Klubs unternommen worden sein. Laut EHF-Wettbewerbsmanager Markus Glaser werde der Vorfall jetzt untersucht.

Rhein-Neckar Löwen Lindgren neuer Coach
Handball-Bundesliga Kiel gewinnt in letzter Minute beim HSV

Auch dänische Schiedsrichter bekamen Geld angeboten

Zwei dänischen Schiedsrichtern sollen vor einem WM-Qualifikationsspiel 2008 in Rumänien jeweils 30.000 Euro angeboten worden sein, um den Gastgebern zum Sieg zu verhelfen. Nach Angaben der Tageszeitung "Jyllands Posten" wurde Martin Gjeding und Mads Hansen vor dem Spiel gegen Montenegro ein Koffer mit Geld gezeigt. Nach Angaben der Zeitung lehnte das Gespann ab und erstattete der EHF Bericht. Auch der Schiedsrichter-Betreuer des dänischen Verbandes DHF habe Kenntnis von dem Fall erhalten.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Mehr News zum Thema Handball
Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum


EHF-Chef: "Klären alles auf"

Spätestens bis Juni will die EHF Licht ins Dunkel der nebulösen Manipulationsvorwürfe bringen. Sie hätten "die Pflicht, diese Fragen bis zum Ende der Saison aufzuklären. Allein schon deshalb, damit wir ohne Vorbelastung in die Spielzeit 2009/2010 gehen können - mit einem neuen Konzept", sagte EHF-Generalsekretär Michael Wiederer der Zeitung "Die Welt". Wiederer versprach, dass die EHF "in der Affäre eine komplette Säuberung" erreichen will. Von einer Umfrage unter 300 Schiedsrichtern und 150 Delegierten, deren Ergebnisse in der nächsten Woche vorliegen sollen, verspricht er sich "Informationen zu allen Auffälligkeiten, die es in dem Zeitraum von 2006 bis heute gegeben hat".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal