Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Bundesliga: THW Kiel baut mit Sieg gegen Melsungen den Vorsprung aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball-Bundesliga  

Kiel baut den Vorsprung aus

25.03.2009, 20:47 Uhr | sid

Meister THW Kiel hat sein 24. Bundesliga- Spiel in Serie gewonnen und marschiert in Riesenschritten auf den 15. Titelgewinn zu. Die Schleswig-Holsteiner besiegten in der Kieler Sparkassen-Arena die MT Melsungen mit 42:35 (21:16) und verfügen nunmehr über einen Vorsprung von 14 Punkten auf den Tabellenzweiten HSV Hamburg.

Die Hanseaten haben allerdings zwei Partien weniger ausgetragen. Bester Werfer beim THW war Filip Jicha mit elf Toren. Bei Melsungen erzielte Savas Karipidis (8) die meisten Treffer.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Mehr News zum Thema Handball
Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Kiel mit ungewohnten Fehlern

Der THW tat sich gegen den Tabellen-Zwölften allerdings schwer. Nach zehn Minuten führten die Gäste mit 5:3. Als die Gastgeber jedoch das Tempo anzogen, geriet Melsungen schnell in Rückstand. Dennoch leistete sich die Abwehr des THW ungewohnte Fehler und ließ gegen die Nordhessen überraschend viele Gegentore zu. Die Gastgeber, die auf den verletzten Torhüter Andreas Palicka verzichten mussten, hatten den 17 Jahre alten A-Jugendlichen Morten Michelsen als Ersatz für den französischen Nationaltorhüter Thierry Omeyer aufgeboten. Bei einem Siebenmeter durfte Michelsen ins Tor, konnte den Wurf aber nicht parieren.

Neue Vorwürfe Dubiose Überweisungen belasten THW Kiel
Handball Korruptionsproblem weitet sich aus
Solidarität Manager-Kollegen stehen zu Schwenker

Löwen mit Arbeitssieg über Balingen

Die Rhein Neckar Löwen holten einen 38:33 (20:18)-Arbeitssieg bei HBW Balingen-Weilstetten. Gudjon Valur Sigurdsson (9/1) warf die meisten Tore für die Gäste. Die HSG Nordhorn hat sich mit einem 37:25 (16:14) gegen den TSVB Dormagen auf das Viertelfinale im Europacup der Pokalsieger am Sonntag gegen Pick Szeged (Ungarn) eingeworfen. Beste Torschützen für Nordhorn waren Jung-Nationalspieler Steffen Weinhold (7) und Rastko Stojkovic (7/4).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017