Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Deutschland lässt auch Israel keine Chance

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball - Nationalmannschaft  

Deutschland lässt auch Israel keine Chance

16.02.2010, 08:44 Uhr | dpa

Die beiden deutschen Nationalspieler Uwe Gensheimer (re.) und Martin Strobel (Foto: imago)Die beiden deutschen Nationalspieler Uwe Gensheimer (re.) und Martin Strobel (Foto: imago) Die deutschen Handballer haben ihren Durchmarsch zur Europameisterschaft 2010 perfekt gemacht. Im letzten Qualifikations-Spiel gewann der WM-Fünfte in Rishon Le Zion gegen Israel mit 40:21 (17:12) und feierte mit dem achten Erfolg im achten Spiel den verlustpunktfreien Sieg in der Gruppe 5.

Bester deutscher Torschütze war der Göppinger Linksaußen Dragos Oprea mit 7/3 Treffern. Staffelzweiter und ebenfalls für die EM qualifiziert ist Slowenien durch einen 36:32-Erfolg gegen Weißrussland. Die Vorrundengruppen für die EM vom 19. bis 31. Januar kommenden Jahres in Österreich werden am Mittwoch in Wien ausgelost. Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) wird Vor- und Hauptrunde der EM in Innsbruck bestreiten.

Nationalmannschaft Heiner Brand macht bis 2013 weiter
Nationalmannschaft als Gruppensieger zur EM
Nationalmannschaft Brand-Team löst vorzeitig die EM-Tickets

Deutschland agiert souverän

Vor rund 900 Zuschauern im fast ausverkauften Maccabi Handball House hatte die deutsche Mannschaft keine Schwierigkeiten, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Nach der ersten Führung beim 4:3 (10.) agierte der EM-Vierte souverän. Obwohl Bundestrainer Heiner Brand mit dem Mindener Michael Haaß als Spielmacher und Magdeburgs Kreisläufer Christoph Theuerkauf begann, setzte sich die DHB-Auswahl in der auf 20. Minute 11:7 ab. Danach traf Rückkehrer Oprea, der auf Linksaußen sein erstes Länderspiel nach fast zwei Jahren bestritt, mit seinem zweiten Siebenmeter-Tor gar zum 12:7.

Frauen-Handball Deutschland fährt zur WM

Müller muss verletzt vom Feld

Davor hatte die deutsche Mannschaft schon eine Schrecksekunde überstanden. Rückraumspieler Michael Müller, der zur neuen Saison vom TV Großwallstadt zu den Rhein-Neckar Löwen wechselt, bekam einen Schlag ins Gesicht und musste ausgewechselt werden. Für ihn kam der Nordhorner Steffen Weinhold, der sich jedoch nahtlos in die eine geschlossene Leistung abliefernde Mannschaft einfügte.

Mehr News zum Thema Handball
Meister-Übersicht
Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

DHB-Team muss auf sechs Leistungsträger verzichten

Wie beim 38:27-Erfolg gegen Weißrussland fehlten auch in Rishon Le Zion wieder sechs Leistungsträger. Wegen Verletzungen musste Brand auf Dominik Klein (Ellenbogen-Operation), Pascal Hens (Ferse), Holger Glandorf (Hand) und Michael Kraus (Knie) verzichten. Torhüter Johannes Bitter und Torsten Jansen hatte der Coach eine Auswahl-Pause gegönnt. Zudem fiel Kreisläufer Manuel Späth aus. Der Göppinger hatte gegen Weißrussland einen Innenmeniskus-Riss und eine Bänderdehnung im rechten Knie erlitten und musste operiert werden.

Katsigiannis feiert Länderspiel-Debüt

So nutzte der Bundestrainer die letzte Partie der Saison wie angekündigt als Testspiel für die EM. Neben den Rückkehrern Theuerkauf und Oprea setzte Brand nach dem 12:9 (22.) Torhüter Nikolas Katsigiannis von der HSG Nordhorn ein, der sein Länderspiel-Debüt feierte. Auch dank seiner guten Premiere kam der Gast zu einem souveränen Erfolg.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal