Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Kiel feiert einen Einstand nach Maß

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball - Bundesliga  

Kiel feiert einen Einstand nach Maß

05.09.2009, 16:05 Uhr | dpa

Daniel Narcisse (Foto: imago)Daniel Narcisse (Foto: imago)Der THW Kiel hat einen perfekten Einstand in die Handball-Bundesliga gefeiert. Vier Tage nach der Niederlage im Supercup gegen den HSV Hamburg gewann der deutsche Rekordmeister sein erstes Saisonspiel bei MT Melsungen überlegen mit 35:25 (19:16).

In der Rothenbach-Halle in Kassel waren Henrik Lundström (8/5) beim Titelverteidiger und Thomas Klitgaard (7) für Melsungen die besten Torschützen. Am vergangenen Dienstag hatten die Kieler in Nürnberg im Supercup gegen Hamburg mit 28:35 eine empfindliche Niederlage erlitten.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Herber Dämpfer Lemgo verpasst die Königsklasse

Gislason: "Kompliment an die Mannschaft"

In Kassel war Kiels Trainer Alfred Gislason erleichtert nach dem gelungenen Meisterschaftseinstand. "Kompliment an meine Mannschaft. Unser Plan ist voll aufgegangen." Jeweils zu Beginn der zwei Halbzeiten schickte der Isländer die Spieler aufs Feld, die schon in der vergangenen Saison das Trikot der Zebras trugen. Später brachte er dann für den Rückraum die Neuzugänge Momir Ilic und Daniel Narcisse. Gestützt auf den starken Torhüter Thierry Omeyer sorgte Kiel mit einem Zwischenspurt von 19:16 auf 25:16 (37.) für die Entscheidung.

Bundesliga Flensburg siegt im Auftaktmatch
Rekord-Etat Bundesligisten im Kaufrausch

Löwen feiern ersten Sieg

Während der Supercup-Sieger erst an diesem Sonntag beim TV Großwallstadt seine erste Bundesliga-Partie bestreitet, kam Mitfavorit Rhein-Neckar Löwen dank einer Steigerung in der zweiten Halbzeit zum ersten Saisonsieg. Gegen Aufsteiger TuS N-Lübbecke offenbarten die Mannheimer beim 29:23 (15:14)-Erfolg noch arge Anlaufschwierigkeiten. Mit neun Treffern war Karol Bielecki bester Werfer beim Gastgeber, für Lübbecke traf Michal Jurecki (6) am besten.

Mehr News zum Thema Handball

Gummersbach setzt sich an die Spitze

Vorübergehender Tabellenführer ist unterdessen der VfL Gummersbach. Die Oberbergischen distanzierten Neuling HSG Düsseldorf mit 31:18 (14:11) und verdrängten dank der besseren Tordifferenz Kiel von der Spitze. Audrey Tuzolana (7) für Gummersbach und Frantisek Sulc (7) für Düsseldorf warfen die meisten Tore. Gästespieler Patrick Fölser sah nach drei Zeitstrafen in der 44. Minute die Rote Karte.

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal