Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Flensburg verliert überraschend in Lübbecke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball - Bundesliga  

Flensburg verliert überraschend in Lübbecke

10.10.2009, 16:53 Uhr | dpa

Johan Sjöstrand lässt mit der SG Flensburg-Handewitt erstmals Punkte liegen. (Foto: imago)Johan Sjöstrand lässt mit der SG Flensburg-Handewitt erstmals Punkte liegen. (Foto: imago) In der Handball-Bundesliga hat der bislang verlustpunktfreie Tabellenzweite SG Flensburg-Handewitt die erste Saisonniederlage kassiert. Beim TuS N-Lübbecke unterlagen die Norddeutschen mit 28:31 (13:14).

Probleme mit dem Tabellenschlusslicht TV Dormagen hatte der TV Großwallstadt, der zu einem mühevollen 28:26 (14:14) kam, mit 8:4 Punkten aber Anschluss an die Spitzengruppe herstellen konnte.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Champions League
Champions League Kiel ringt Leon nieder
THW Kiel Omeyer ist Welthandballer

Flensburg geht nur einmal in Führung

Flensburg enttäuschte in Lübbecke auf der ganzen Linie. Nur beim 20:19 in der 43. Minute gingen die Gäste einmal in Führung. Lange Zeit wogte das Geschehen auf und ab, ehe Lübbecke im Schlussspurt die Entscheidung gelang. Michal Jurecki (9 Tore) und Arne Niemeyer (7) sorgten für die meisten Treffer der Gastgeber. Für die Gäste waren Lars Christiansen (9) und Oscar Carlén (6) die besten Werfer.

Großwallstadt steigert sich im zweiten Durchgang

Mit einem Zwischenspurt zu Beginn der zweiten Halbzeit legte Großwallstadt gegen Dormagen die Grundlage zum Sieg. Der Fünf-Tore-Vorsprung (20:15/39.) war für die tapfer kämpfenden Gäste zu viel. Beide Teams präsentierten sich ausgeglichen besetzt und hatten keine herausragenden Torschützen.

Göppingen und Löwen feiern Siege

Der neunmalige deutsche Meister Frisch Auf Göppingen feierte mit dem 33:24 (15:9) bei der HSG Wetzlar den fünften Saisonerfolg und setzte sich in der Tabellenspitze fest. Mit etwas mehr Mühe fuhren die Rhein-Neckar Löwen bei der MT Melsungen den vierten Sieg ein. Der Champions-League-Teilnehmer gewann 28:26 (15:15). Auch der VfL Gummersbach verbuchte einen Auswärtssieg. Der EHF-Pokalsieger setzte sich mit 26:21 (16:11) bei der HBW Balingen-Weilstetten durch.

Übersicht Alle News zur Handball-Bundesliga

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal