Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Uwe Schwenker will zu Manipulationsvorwürfen aussagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

Schwenker will zu Manipulationsvorwürfen aussagen

04.11.2009, 14:21 Uhr | dpa, sid

Uwe Schwenker will sich gegenüber der Staatsanwaltschaft äußern. (Foto: imago)Uwe Schwenker will sich gegenüber der Staatsanwaltschaft äußern. (Foto: imago) Der ehemalige Manager des Rekordmeisters THW Kiel, Uwe Schwenker, ist nach monatelangem Schweigen in der Bestechungsaffäre zu einer Aussage bei der Staatsanwaltschaft bereit. "Es ist richtig, dass ich noch in diesem Monat aussagen werde. Es gibt einen Termin bei der Kieler Staatsanwaltschaft", sagte der 50-Jährige, dem Untreue vorgeworfen wird, den "Kieler Nachrichten".

Angeblich soll Schwenker, der im Rahmen von Schiedsrichterbestechung 152.000 Euro ohne Belege ausgegeben haben soll, bereits in dieser Woche aussagen.

Bundesliga Kiel mit Zittersieg in Magdeburg
Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga

Videos

Antworten aus dem Ausland erhalten

Oberstaatsanwalt Manfred Schulze-Ziffer bestätigte die Bereitschaft Schwenkers: "Es geht insgesamt um die Aufklärung der Geldbewegungen", sagte Schulze-Ziffer. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Untreue- und Betrugsverdachts. Zudem hat die Behörde lang erwartete Reaktionen auf Rechtshilfeersuchen aus dem Ausland erhalten. "Da sind Antworten gekommen. Es steht noch ein bisschen was aus, aber das ist marginal", sagte Schulze-Ziffer.

Video Düsseldorf sammelt wichtige Punkte im Abstiegskampf
Videos

Manipulationsverdacht gegen Schwenker

Schwenker steht unter dem Verdacht, mithilfe des früheren THW-Trainers Noka Serdarusic mindestens zehn Spiele in der Champions League inklusive des gewonnenen Finals 2007 gegen die SG Flensburg-Handewitt durch Schiedsrichter-Bestechung manipuliert zu haben. Wie lange sich die Ermittlungen noch hinziehen werden, vermochte Schulze-Ziffer nicht zu sagen: "Ein Ende hängt erstmal von den Einlassungen des Herrn Schwenker ab." Der 50-Jährige bestreitet jede Manipulation. Genauso wie Serdarusic hatte er zu den Ermittlungen ansonsten geschwiegen. "Vielleicht äußert sich auch Herr Serdarusic, wenn sich Herr Schwenker geäußert hat", sagte Schulze-Ziffer.

Aktuell

Ausländerquote Brand kritisiert die Bundesliga

Auch vom EHF sind Konsequenzen zu erwarten

Auf Ergebnisse aus Kiel wartet auch der Europäische Handball-Verband EHF, in dessen Zuständigkeit die Champions League fällt. Erst mit dem Ende der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen will man mögliche sportrechtliche Konsequenzen ziehen. Die Vorwürfe gegen Schwenker und Serdarusic gründen sich auf Aussagen von Vereinsvertretern der Rhein-Neckar Löwen sowie des HSV Hamburg. Auf dem Anwesen des HSV-Präsidenten Andreas Rudolph soll Schwenker nach Angaben mehrerer Belastungszeugen bei einer Party im Sommer 2007 Manipulationen zugegeben haben. Ins Rollen gekommen war die Affäre im März durch einen Bericht des "Flensburger Tageblatts".

Handball Skandal-Trainer tritt zurück

Die Spur führt nach Kroatien

Um Licht in das Dunkel zu bringen, hatte die Staatsanwaltschaft Kiel ihre Ermittlungen auch auf die Herkunftsländer der Schiedsrichter von fraglichen Spielen in der Champions League ausgeweitet. Dazu wurden bereits im Frühjahr Rechtshilfeersuchen gestellt, auf die nun anscheinend Antworten gekommen sind. Auch die kroatischen Behörden wurden um Hilfe gebeten. Dort wird der frühere Spielervermittler Nenad Volarevic, ein Freund Serdarusics, verdächtigt. Er soll vom THW Kiel insgesamt 92.000 Euro erhalten haben. Es wird vermutet, dass er als Mittelsmann für Geldübergaben an Schiedsrichter fungiert hat.
Übersicht Alle News zur Handball-Bundesliga

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal