Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: HSV Hamburg spaziert in Kopenhagen zum Sieg

...

Handball - Champions League  

HSV spaziert in Kopenhagen zum Sieg

17.02.2010, 13:48 Uhr | dpa

Pascal Hens erneut treffsicher. (Foto: imago)Pascal Hens erneut treffsicher. (Foto: imago) Die Handballer des HSV Hamburg bleiben in der EHF Champions League in der Erfolgsspur. Am vierten Spieltag in der Gruppe C gewannen die Hanseaten beim FC Kopenhagen am Sonntag souverän mit 34:27 (20:16) und kletterten auf dem zweiten Tabellenplatz. Der vom starken Nationalspieler Pascal Hens angeführte HSV liegt nach seinem dritten Vorrunden-Sieg mit 6:2 Punkten hinter dem souverän führenden Titelverteidiger BM Ciudad Real (8:0 Punkte), aber vor dem unterlegene dänischen Gegner und Croatia Zagreb (je 4:4).

Champions League Löwen verschenken den Sieg

Videos
Handball Skandal-Trainer Prokop will Strafe anfechten

Starke Defensivarbeit

In der Kopenhagener Frederiksberg-Halle erwischte der vor allem offensiv überzeugende Tabellenzweite der Handball-Bundesliga einen glänzenden Start, führte in der elften Minute bereits mit 8:4. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kamen die als betont spielstark eingeschätzten Kopenhagener aber zwischenzeitlich besser ins Spiel und verkürzten den Rückstand - auch wegen Abspielfehlern und nicht immer restlos überzeugender Defensivarbeit der Hamburger - wiederholt auf drei Tore.
Video Düsseldorf sammelt wichtige Punkte im Abstiegskampf
Videos

Führung ausgebaut

Auch nach dem Seitenwechsel taten sich die von Martin Schwalb trainierten Hamburger, die verletzungsbedingt unter anderem auf Bertrand Gilles und Blazenko Lackovic verzichten mussten, zunächst schwer. Zur Mitte der zweiten Halbzeit aber zogen sie dann in einem unhaltbar davon und lagen in der 44. Minute mit 20:27 vorn. Auch dank einer nun stärkeren und aggressiveren Verteidigung, die in Halbzeit zwei lediglich elf Tore zuließ, bauten die Hanseaten ihren Vorsprung in der Folge zwischenzeitlich sogar noch aus und siegten am Ende völlig ungefährdet. Beste Werfer auf Seiten der Hamburger waren Igor Vori (10 Treffer) und Pascal Hens (7), erfolgreichste Schützen bei den Gastgebern waren Tommy Atterhäll und Arnor Atlason (beide 5).


Übersicht Alle News zur Handball-Bundesliga

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Hochdruckreiniger, Blumen- kästen, Gartengeräte u.v.m.
Alles für den Garten - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Strafft effektiv: die NIVEA Q10 formende Leggings
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Figurstraffend: die NIVEA Q10 Straffende & Formende Leggings
Shopping
Zauberhaftes für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m. im Sale
gefunden auf otto.de
Wäsche gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018