Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Bundesliga: Siege für Göppingen und Flensburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball - Bundesliga  

Göppingen gewinnt Kampfspiel

19.12.2009, 21:54 Uhr | dpa

Im Duell der zuvor punktgleichen Tabellennachbarn in der Handball-Bundesliga setzte sich Frisch Auf Göppingen in einem Kampfspiel mit 31:29 (15:14) gegen Altmeister VfL Gummersbach durch und ist nun Tabellen-Fünfter (21:9 Punkte).

Die SG Flensburg-Handewitt hat ihre Aufholjagd fortgesetzt und sich für das Aus im DHB-Pokal rehabilitiert. Einen Tag vor dem Duell von Spitzenreiter THW Kiel mit Verfolger HSV Hamburg siegten die Flensburger mit 35:21 (15:11) gegen GWD Minden und verbesserten sich zunächst auf Rang drei.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Aktuell Die Torjägerliste der Handball-Bundesliga

Videos

Ohne Mühe: Flensburg hat Minden im Griff

Flensburg hatte zu keiner Zeit Schwierigkeiten, die Mindener in Schach zu halten. 5.723 Zuschauer in der Campushalle sahen zwar bis zum 2:3 (5.) einen Rückstand des Gastgebers. Dann aber setzte sich die Mannschaft von Trainer Per Carlen ab und hatte beim 34:18 (56.) den größten Vorsprung herausgeworfen. Die meisten Tore erzielten Anders Eggert (11/4) für Flensburg und Stephan Just (5/1) für Minden.

Männer-Bundesliga HSV bleibt dran

Lemgo verliert gegen Hannover

Der TBV Lemgo erlebte erneut eine unliebsame Überraschung: Der zweimalige deutsche Meister verlor unerwartet bei Aufsteiger TSV Hannover-Burgdorf mit 25:26 (13:15).

Wichtige Punkte für Melsungen und Lübbecke

Zuvor hatten MT Melsungen und der TuS N-Lübbecke wichtige Siege im Kampf um den Klassenverbleib gefeiert. Die Hessen gewannen vor 1.229 Zuschauern bei der HSG Düsseldorf mit 26:11 (12:11) und holten ihren fünften Saisonsieg. Nenad Vuckovic (6/5) und Thomas Klitgaard (6) warfen die meisten Tore für Melsungen, bester Düsseldorfer Werfer war Frantisek Sulc (7).


Spielplan Ergebnisse und Termine der Frauen-Handball-WM


Michal Jurecki bester Werfer für Lübbecke

Lübbecke behielt gegen HBW Balingen-Weilstetten mit 32:24 (18:11) überraschend klar die Oberhand. Größten Anteil an dem Erfolg hatte Michal Jurecki (8). Bei den Balingern, bei denen Jens Bürkle in der 41. Minute die Rote Karte sah, traf Benjamin Herth (5/1) am besten.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017