Startseite
Sie sind hier: EM 2010 

Handball-EM: Österreich erreicht überraschend die Hauptrunde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball-EM  

Österreich dank Sieg gegen Serbien in der Hauptrunde

23.01.2010, 21:59 Uhr | sid

Handball-EM: Österreich siegt gegen Serbien und steht in der Hauptrunde. Österreichs Robert Weber freut sich über sein Tor gegen Serbien. (Foto: Reuters) Gastgeber Österreich hat bei seinem Debüt bei der Handball-EM die Hauptrunde erreicht und damit den größten Erfolg der Verbandsgeschichte gefeiert. Das Team von Trainer Dagur Sigurdsson besiegte am Samstag in Linz Serbien überraschend mit 37:31 (15:18).

Zwei Tage nach dem 37:37 gegen Island qualifizierte sich Österreich vor 6000 Zuschauern in der ausverkauften Tips Arena damit als Dritter der Vorrundengruppe B für die zweite Turnierphase.

EM DHB-Team kämpft sich in die Hauptrunde
Klühspies-Blog "Eine schmerzhafte Begegnung mit Mimi"
Alle Gruppen, alle Termine Spielplan und Ergebnisse der Handball-EM

Zwei Bundesliga-Spieler sind die besten Werfer

"Ich bin überglücklich, es ist fast ein bisschen zu viel, ich habe es noch nicht ganz realisiert", sagte der Isländer, der in der Bundesliga die Füchse Berlin betreut. Viktor Szilagyi vom VfL Gummersbach mit zehn Treffern und Robert Weber vom SC Magdeburg mit acht Toren waren die besten Werfer. "Wir sind stolz und werden jedes Spiel so angehen, wie die ersten Drei. Wir müssen uns vor niemandem verstecken, niemand wird uns mehr unterschätzen, aber sie werden unter Druck stehen gegen uns", sagte Szilagyi.

Special Alles zur Handball-EM 2012
Übersicht Zum Spielplan der Handball-EM 2012

Kroatien sichert sich den Gruppensieg

In der Hauptrunde trifft der Gastgeber ab Montag in Wien auf Kroatien, Norwegen und Russland. Der WM-Zweite Kroatien sicherte sich in der Staffel A durch ein 30:28 (17:16) in Graz gegen Russland den Gruppensieg. Die Skandinavier erreichten die Hauptrunde als Zweiter durch einen 31:29 (14:16)-Erfolg gegen die Ukraine. In Österreichs Gruppe belegte Island den ersten Platz. Der Olympia-Zweite gewann das letzte Gruppenspiel gegen Titelverteidiger Dänemark mit 27:22 (15:13).

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum
Mehr News zum Thema Handball

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal