Sie sind hier: EM 2010 

Handball-EM: Österreich macht Norwegen das Leben schwer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball-EM  

Österreich macht Norwegen das Leben schwer

25.01.2010, 22:32 Uhr | dpa

Österreichs Schlinger wird von Mamelund (l.) und Bjornsen in die Mangel genommen. (Foto: dpa)Österreichs Schlinger wird von Mamelund (l.) und Bjornsen in die Mangel genommen. (Foto: dpa) Österreichs Handballer haben bei der Europameisterschaft im eigenen Lande eine weitere Überraschung verpasst. Im ersten Spiel der Hauptrunde verlor der Gastgeber in Wien gegen Norwegen mit 27:30 (12:15). Vor 6800 Zuschauern warf Roland Schlinger (6) die meisten Tore für die Österreicher, die in der Vorrunde dem Olympia-Zweiten Island ein 37:37 abgetrotzt und Serbien mit 37:31 bezwungen hatten.

Überragender Akteur bei den Norwegern war der frühere Gummersbacher Torhüter Steiner Ege, der 45 Prozent aller Würfe parierte. Bjarte Myrhol (6) und Havard Tvedten (6/3) warfen die meisten Tore für die Skandinavier. "Norwegen war cleverer als wir, uns hat die Cleverness gefehlt. Wir haben gegen eine gute Mannschaft gespielt, ihr Torhüter hat auch einen guten Tag erwischt", sagte Österreichs Trainer Dagur Sigurdsson, der in der Bundesliga die Füchse Berlin betreut.

Klühspies-Blog "Neun Minuten kollektiver Blackout"
Alle Gruppen, alle Termine Spielplan und Ergebnisse der Handball-EM

Remis zwischen Island und Kroatien


Die Tabellenführung in der Hauptrundengruppe I hatte zuvor Kroatien übernommen. Der WM-Zweite trennte sich vom Olympia-Zweiten Island 26:26 (12:15). Islands Kreisläufer Robert Gunnarsson sorgte mit seinem fünften Treffer 56 Sekunden vor Spielschluss für die Punkteteilung. Beste Werfer waren Olafur Stefansson (Rhein-Neckar Löwen/7) für Island und Ivan Cupic (5/5) für Kroatien.

Titelverteidiger Dänemark hält Kurs

Derweil erhielt sich Dänemark die Chance auf die Titelverteidigung durch einen 34:26 (18:13)-Sieg gegen Russland. Beste Torschützen waren Lars Christiansen (6/2) und Michael Knudsen (6) von der SG Flensburg-Handewitt für Dänemark sowie Konstantin Igropulo (6/4) für Russland.

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum
DHB-Auswahl Strobel rückt ins DHB-Aufgebot nach
Mehr News zum Thema Handball

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017