Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Bundesliga: Rückschlag für Dormagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball-Bundesliga  

Rückschlag für Dormagen

12.03.2010, 22:01 Uhr | sid, sid

Handball-Bundesliga: Rückschlag für Dormagen. Stefan Kneer (li.) gegen Dormagens Maciej Dmytruszynski  (Foto: imago)

Stefan Kneer (li.) gegen Dormagens Maciej Dmytruszynski (Foto: imago)

Der TSV Dormagen konnte sich in der Handball-Bundesliga keine Luft im Abstiegskampf verschaffen. Die Dormagener unterlagen in eigener Halle dem TV Großwallstadt mit 23:25 (11:13), bleiben mit 12:34 Punkten aber noch auf dem am Saisonende rettenden 15. Platz.

Allerdings sitzt dem TSV HBW Balingen-Weilstetten (10:34) im Nacken. Zudem schied bei den Gastgebern Tobias Plaz bereits nach drei Minuten mit Verdacht auf einen Kreuzbandriss aus.

Großwallstadt nun Sechster

Der sechsmalige deutsche Meister Großwallstadt wahrte unterdessen durch den Auswärtssieg seine Chance auf einen Platz im internationalen Wettbewerb und schob sich mit 29:17 Punkten zumindest vorübergehend auf den sechsten Platz vor.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal