Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Champions-League: HSV darf vom Final Four träumen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball - Champions League  

HSV hält Ciudad Real auf Distanz

26.04.2010, 13:58 Uhr | dpa, dpa

Handball-Champions-League: HSV darf vom Final Four träumen . Hamburgs Guillaume Gille (links) lässt sich von Egor Evdokimov nicht stoppen. (Foto: dpa)

Hamburgs Guillaume Gille (links) lässt sich von Egor Evdokimov nicht stoppen. (Foto: dpa) (Quelle: imago)

Der HSV Hamburg hat seine Reifeprüfung bestanden, der THW Kiel den Härtetest im deutschen Duell der Handball-Königsklasse. Mit einer Weltklasse-Darbietung entzauberte Hamburg Titelverteidiger Ciudad Real und hat die Champions-League-Endrunde in Köln fest im Visier. Im Viertelfinal-Hinspiel besiegte der deutsche Pokalsieger in der heimischen Arena die spanische Ausnahme-Mannschaft mit 26:22 (11:8).

Zum Helden im Trikot der Gastgeber avancierte vor 9321 Zuschauern Torhüter Per Sandström mit zahlreichen Glanzparaden. Hans Lindberg (7/3) war bester HSV-Torschütze. "Vier Tore Vorsprung sind nicht so viel. Wir müssen ins Rückspiel mit genauso viel Energie reingehen wie dieses Mal", sagte der Däne.

Mit Sandström kommt die Sicherheit

Die Hamburger erwischten eine holprigen Start. Erst mit dem Wechsel im Tor von Johannes Bitter zu Sandström zog mehr Sicherheit ins Spiel der Gastgeber ein, die anfangs große Probleme mit der offensiven spanischen Abwehr hatten. Beim 7:6 (19.) gelang Hamburg die erste Führung. Nach der Pause spielte sich der Pokalsieger in einen Rausch und enteilte bis auf 17:10 (42.). Doch Ciudad kam zurück, verkürzte bis auf zwei Tore, ehe sich der HSV mit einer Energieleistung den Vier-Tore-Vorsprung für das Rückspiel am kommenden Sonntag erkämpfte.


Jicha wirft Kiel zum Sieg


Anschließend gewann Meister Kiel den Handball-Krimi bei den Rhein-Neckar Löwen mit 29:28 (15:13). Zehn Sekunden vor Schluss warf Filip Jicha mit seinem neunten Treffer das entscheidende Tor. "Es ist nichts entschieden. Wir haben zwar mit einem Tor gewonnen, aber wir wissen, dass in der Champions League alles möglich ist. Wir denken noch nicht an das Final Four", sagte der Tscheche. 13.200 Zuschauer feierten Karol Bielecki, der zehnmal traf, als besten Torschützen der Löwen.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Deutscher Handball-Meister
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal