Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Flensburg übernimmt Rang eins

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Flensburg legt gegenüber Topduo vor

18.09.2010, 21:07 Uhr | dpa, sid, sid, dpa

Handball: Flensburg übernimmt Rang eins. Flensburgs Toptorjäger Hansen. (Foto: imago)

Flensburgs Toptorjäger Hansen. (Foto: imago)

Die SG Flensburg-Handewitt hat für mindestens 22 Stunden die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga übernommen. Einen Tag vor dem Duell der verlustpunktfreien THW Kiel und Füchse Berlin setzte sich der Champions-League-Teilnehmer durch einen 34:25 (16:10)-Heimerfolg gegen den TuS N-Lübbecke mit 10:2 Punkten an die Spitze. Der Sieger des Top-Spiels in der Berliner Max-Schmeling-Halle löst die Flensburger wieder als Nummer 1 ab.

Gestützt auf eine stabile Abwehr und den starken Torhüter Dan Beutler überwanden die Flensburger ihre Anfangsprobleme und gingen nach einem 3:4-Rückstand (7.) beim 5:4 (9.) erstmals in Führung. Fortan gaben sich die Gastgeber keine Blöße mehr, dominierten die Partie gegen den Dritten der DHB-Pokalendrunde und kamen beim 25:15 (45.) zum ersten Zehn-Tore-Vorsprung. Neben Beutler überzeugte sein schwedischer Landsmann Oscar Carlen (8) als Torschütze.

Löwen drehen die Partie in Wetzlar

Mit einer furiosen zweiten Halbzeit haben derweil die Rhein-Neckar Löwen ihre zweite Niederlage hintereinander verhindert. Nach langem Rückstand und einem 13:13 zur Pause feierte der Champions-League- Starter noch einen überlegenen 33:27-Sieg bei der HSG Wetzlar. Zwischenzeitlich hatten die Löwen bereits mit 30:20 (51.) geführt. Zuletzt hatte das Team von Trainer Ola Lindgren mit 29:33 beim SC Magdeburg verloren.

Gummersbach schlägt Neuling Hamm

Pflichtsiege feierten unterdessen der TBV Lemgo, Frisch Auf Göppingen und der VfL Gummersbach. Lemgo setzte sich in eigener Halle gegen HBW Balingen-Weilstetten mit 32:27 (17:14) durch, Göppingen gewann bei Aufsteiger TSG Friesenheim mit 24:22 (12:9). Europacupsieger Gummersbach bezwang vor nur 1857 Zuschauern in der heimischen Eugen-Haas-Halle Neuling HSG Ahlen-Hamm mit 30:25 (14:13).

Ratgeber: Handball Konditionstraining


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal