Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

DHB-Pokal: HSV Hamburg ohne Mühe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Titelverteidiger ohne Mühe weiter

25.10.2010, 14:54 Uhr | sid, dpa, dpa, sid

DHB-Pokal: HSV Hamburg ohne Mühe. Hans Lindberg und der HSV Hamburg hatten keine Probleme in der dritten Runde des DHB-Pokals. (Foto: imago)

Hans Lindberg und der HSV Hamburg hatten keine Probleme in der dritten Runde des DHB-Pokals. (Foto: imago)

Keine Mühe für den HSV Hamburg. Der Titelverteidiger spielte in der dritten Runde des DHB-Pokals den Zweitligisten HC Empor Rostock mit 46:21 (22:8) an die Wand und zog damit ins Halbfinale ein. Auch der sechsmalige Titelträger THW Kiel wurde seiner Favoritenrolle gerecht.

Für eine Überraschung sorgte der Dessau-Roßlauer HV: Der Nord- Zweitligist schaltete den Erstligisten HSG Ahlen-Hamm mit 32:28 aus. Der Süd-Zweitligist Bergischer HC besiegte am Mittwochabend ebenfalls überraschend den Bundesligisten HBW Balingen- Weilstetten mit 29:24.

Auch die TSG Ludwigshafen-Friesenheim, der TBV Lemgo und DHC Rheinland verpassten als Bundesligisten das Achtelfinale: Der Liga- Neuling aus Friesenheim verlor bei der SG Flensburg-Handewitt mit 32:45, die Ostwestfalen gingen beim TSV Hannover-Burgdorf mit 25:28 unter und der deutsche Rekordmeister THW Kiel hatte im Rheinland beim 32:27 nicht so viel Gegenwehr wie zuletzt beim Sieg im Bundesliga- Duell.

Rhein-Neckar Löwen tun sich schwer

Einen schweren Stand hatten anfangs die Rhein-Neckar Löwen. Beim Tabellen-Sechsten der 2. Bundesliga Süd konnte sich der Champions- League-Teilnehmer erst ab der zweiten Halbzeit absetzen und am Ende noch deutlich mit 39:28 gewinnen. Hochkonzentriert wie im Liga-Alltag präsentierte sich der SC Magdeburg. Bei der SG Pforzheim/Eutingen gewannen die Bördeländer mühelos mit 37:24, wie auch FrischAuf Göppingen mit 34:17 beim Nord-Zweitligisten HSG Varel.

Markus Babbel als Glücksfee

Damit sind weitere vier Erstligisten ausgeschieden. Die Achtelfinal-Paarungen werden am Sonntag vor dem Bundesliga-Duell der Berliner Füchse gegen die Rhein-Neckar Löwen in der Berliner Max- Schmeling-Halle von Hertha-Trainer Markus Babbel ausgelost.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal