Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Nationalmannschaft: Hens und Kraus müssen gegen Österreich passen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball - EM-Qualifikation  

Hens und Kraus müssen gegen Österreich passen

29.11.2010, 15:10 Uhr | dpa, dpa

Handball-Nationalmannschaft: Hens und Kraus müssen gegen Österreich passen. Zeit zum Reden: Hens und Kraus müssen in der Qualifikation zuschauen. (Foto: imago)

Zeit zum Reden: Hens und Kraus müssen in der Qualifikation zuschauen. (Foto: imago)

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft ist vom Verletzungspech gebeutelt. Bundestrainer Heiner Brand muss in den beiden EM-Qualifikationsspielen am Mittwoch gegen Österreich und am Sonntag gegen Lettland nun auch die Hamburger Pascal Hens und Michael Kraus ersetzen.

Ein Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel bei Hens und eine Reizung in der linken Achillessehne von Spielmacher Kraus machen einen Einsatz des Duos unmöglich. Brand ist dennoch optimistisch, die Ausfälle kompensieren zu können. "Wir sind es gewohnt mit Rückschlägen fertig zu werden, das muss uns auch in der wichtigen Partie gegen Österreich gelingen", sagte er. Nachnominiert wurden Martin Strobel vom TBV Lemgo und Stefan Kneer vom TV Großwallstadt. Alles zur Handball-WM 2011.

Schmerzhafte Ausfälle

Hens und Kraus mussten in der Bundesligapartie bei MT Melsungen verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Nach genaueren Untersuchungen im Nationalmannschafts-Quartier in Nürtingen reisten beide wieder zurück nach Hamburg. Hens wird für vier bis sechs Wochen ausfallen, ließ der Tabellenzweite HSV Hamburg verlauten. Auch Kraus droht eine längere Pause.

Verletztenliste nun noch länger

Die beiden Hamburger sind nicht die ersten Ausfälle für die Spiele gegen Österreich und Lettland. Im Lazarett befinden sich bereits der Göppinger Rückraumspieler Lars Kaufmann wegen einer Schulterverletzung und Lemgos Kreisläufer Sebastian Preiß nach einer Mandeloperation.

Brand warnt sein Team

Heiner Brand hat durchaus Respekt vor dem Gegner aus dem Nachbarland. "Österreich kann an guten Tagen auch die Topnationen ärgern", sagte der Bundestrainer, "da müssen wir höllisch aufpassen." Österreich hatte bei der letzten EM im eigenen Land den neunten Platz belegt und war damit einen Rang besser platziert als die Deutschen.

Der Olympia-Zweite Island ist das vierte Team in der deutschen Gruppe, aus der sich die ersten beiden Mannschaften für die EM vom 17. bis 29. Januar 2012 in Serbien qualifizieren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017