Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-WM: Torsten Jansen nie wieder im DHB-Trikot?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Torsten Jansen nie wieder im DHB-Trikot?

07.01.2011, 12:02 Uhr | t-online.de, t-online.de

Handball-WM: Torsten Jansen nie wieder im DHB-Trikot?. Bilder aus vergangenen Tagen? Torsten Jansen und Pascal Hens. (Foto: imago)

Bilder aus vergangenen Tagen? Torsten Jansen und Pascal Hens. (Foto: imago)

Den Schock hat Torsten Jansen noch nicht verdaut: Nachdem er von Handball-Bundestrainer Heiner Brand aus dem Kader für die Testspiele in Island gestrichen wurde, ist die Nationalmannschafts-Zukunft des WM-Helden von 2007 völlig offen. Sollte er auch zur WM in Schweden nicht mitfahren dürfen, ist sogar ein endgültiger Rücktritt aus dem DHB-Team möglich. (Der WM-Kader zum Durchklicken: das sind die Kandidaten für die WM in Schweden).

Die Absage für die Island-Spiele sei "eine große Enttäuschung," sagte Jansen. Um zwei Spieler hat Heiner Brand den Kader vor der Generalprobe verkleinert - der 34-Jährige galt bis vor kurzem als gesetzt. Dass es aus dem Linksaußen-Trio Dominik Klein, Uwe Gensheimer, Torsten Jansen ausgerechnet ihn, den erfahrensten und defensiv stärksten Spieler getroffen hat, war nicht unbedingt zu erwarten.

Jansen ist irritiert

"So wie die Chronologie der Ereignisse war, hat mich die Entscheidung sehr überrascht", sagte Jansen. "Ich war mit dem Bundestrainer in den vergangenen Monaten im ständigen Dialog, und ich hatte ihn immer so verstanden, dass er auf mich zählt und ich bei ihm weiter eine feste Größe bin", erklärte er dem "Hamburger Abendblatt".

"Das muss man eleganter klären"

Jansens Umfeld ist empört. "So geht man mit verdienten Spielern einfach nicht um" sagte HSV-Präsident Andreas Rudolph der "Bild". Hamburgs Trainer Martin Schwalb hat ebenfalls kein Verständnis für Heiner Brand. Dieser habe Jansen noch im Dezember versichert, dass er mit ihm bei der WM plane. "Und jetzt schickt er einen 34-jährigen Weltmeister, der entscheidenden Anteil am Titel hatte, in ein Auswahl-Sichtungsverfahren. Das muss man vorher eleganter klären.“

Nichts genaues weiß man nicht

Offiziell ist noch nichts entschieden: "Heiner Brand hat sich mir gegenüber nicht völlig eindeutig geäußert," sagte Jansen. Der DHB-Coach will die Spiele gegen Island dafür nutzen, sich ein genaueres Bild zu machen, um dann endgültig zu entscheiden, wer mit der Nationalmannschaft nach Schweden reist. Womöglich ist Jansen dann dabei. Doch daran glaubt er selbst nicht mehr: "Zum jetzigen Zeitpunkt muss ich davon ausgehen, dass es das gewesen ist."

Ob er überhaupt noch einmal für die Nationalmannschaft auflaufen wird, ließ der HSV-Linksaußen offen. „Ich kann nicht sagen, wie ich reagiere, wenn ein Anruf kommt. Ich kann nichts ausschließen“, sagte Jansen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017