Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

DHB-Team muss zum Auftakt der Handball-WM Pflichtaufgabe lösen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gegen Ägypten ist ein Sieg Pflicht

13.01.2011, 12:57 Uhr | dpa, dpa

DHB-Team muss zum Auftakt der Handball-WM Pflichtaufgabe lösen . Es geht los: Deutschland startet gegen Ägypten. (Foto: imago)

Es geht los: Deutschland startet gegen Ägypten. (Foto: imago)

Die deutschen Handballer stehen bei der WM in Schweden schon im ersten Spiel gegen Ägypten mächtig unter Druck. Mit einem Sieg will die Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand die Weichen für einen erfolgreichen Turnierverlauf stellen, eine Niederlage wäre eine ganz schwere Hypothek auf dem Weg in die Hauptrunde. "Wenn man mit einem Erfolg gegen Ägypten startet, kann das für den weiteren Verlauf beflügeln", sagte Kapitän Pascal Hens vor dem Duell am Freitag (ab 18 Uhr im Live-Ticker von t-online.de).

Angesichts der dicken Brocken im weiteren Vorrundenverlauf ist ein Sieg gegen die vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Jörn-Uwe Lommel betreuten Ägypter Pflicht. Brand warnt aber davor, den Zweiten der Afrikameisterschaft auf die leichte Schulter zu nehmen. "Ägypten ist sehr schwer auszurechnen. Dort haben personell einige Veränderungen stattgefunden."

Anzeige

Aggressiv in der Abwehr, die notwendige Ruhe im Angriff - so will man Ägypten schlagen. Doch auch die Afrikaner rechnen sich Chancen aus. "Im ersten Spiel eines Turniers hat es der Außenseiter vielleicht etwas einfacher. Auf ihm lastet weniger Druck", sagte Trainer Lommel. Im Gegensatz zu Heiner Brand, der mit seinem Team erst am 2. Januar in die Vorbereitung gestartet ist, bereitet er seine junge Mannschaft seit November auf den Saisonhöhepunkt vor. Ganz wohl fühlt sich Lommel vor dem Duell aber nicht: "Es macht nie Spaß, gegen das eigene Land zu spielen."

Handball WM 2011 - Video 
"Bin ziemlich angespannt"

Bundestrainer Heiner Brand verrät, dass die Partie gegen Ägypten kein Zuckerschlecken wird. Video

Nur 15 Spieler im Kader

Brand und sein Team trafen nach einem freien Tag in der Heimat bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt in Kristianstad ein. Dort bestreiten die Deutschen die weiteren vier Vorrundenspiele gegen Frankreich, Spanien, Tunesien und Bahrain. Doch zuvor hatte Brand noch Personalentscheidungen zu treffen: Der Bundestrainer strich Rechtsaußen Patrick Groetzki aus dem offiziellen Kader. Damit startet die deutsche Mannschaft nur mit 15 statt der erlaubten 16 Spieler in das Turnier. Am Vortag hatte Brand bereits Torhüter Carsten Lichtlein aus seinem vorläufigen WM-Aufgebot gestrichen.

Durch den Verzicht auf Groetzki und Lichtlein hält sich Brand die Optionen offen, im Verletzungsfall umgehend einen Torwart oder einen Feldspieler ersetzen zu dürfen. Damit verdoppelt er die Möglichkeit, die ihm durch das Reglement vorgegeben wird, während des gesamten Turnierverlaufs zwei Spieler nachnominieren zu können.

Kraus verbreitet Optimismus

Das DHB-Team will nach dem enttäuschenden zehnten Rang bei der EM 2010 in Österreich Wiedergutmachung betreiben. Dabei ist auch schon Olympia 2012 in London im Hinterkopf. Nur der Weltmeister ist direkt qualifiziert, die Plätze zwei bis sieben berechtigen zur Teilnahme an einem der Qualifikationsturniere. Michael Kraus, der zuletzt wieder ansteigende Form bewies, will von solchen Rechenspielen aber nichts wissen: "Wir gehen mit der Auffassung ins Turnier, dass man alles erreichen kann."


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal