Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-WM: Brand streicht Lichtlein aus dem Kader

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Torhüter Lichtlein macht sich auf den Heimweg

13.01.2011, 19:04 Uhr | sid, sid

Handball-WM: Brand streicht Lichtlein aus dem Kader. Vorzeitiges WM-Aus: Torhüter Carsten Lichtlein. (Foto: imago)

Vorzeitiges WM-Aus: Torhüter Carsten Lichtlein. (Foto: imago)

Bundestrainer Heiner Brand hat Torhüter Carsten Lichtlein vom TBV Lemgo aus seinem 16er-Kader für die Handball-WM in Schweden gestrichen. Das teilte Brand bei einer Pressekonferenz in der deutschen Unterkunft in Kristianstad mit.

Brand wird damit mit den Torhütern Johannes Bitter (HSV Hamburg) und Silvio Heinevetter (Füchse Berlin) in die Vorrunde gehen.

Der Bundestrainer kann aber jederzeit im Turnierverlauf zwei Spieler austauschen. Sollte sich ein Torhüter verletzen, kann er Lichtlein sofort nachnominieren. Die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) trifft im ersten Spiel (Freitag, ab 18 Uhr im t-online.de Live-Ticker) in Lund auf Ägypten. Weitere Gegner in der Vorrunde sind Titelverteidiger Frankreich, Ex-Weltmeister Spanien, Afrikameister Tunesien und Außenseiter Bahrain. Die ersten drei Mannschaften ziehen in die Hauptrunde ein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017