Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

THW Kiel festigt den zweiten Platz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kiel nimmt die Hürde Lemgo

12.04.2011, 21:54 Uhr | dpa

THW Kiel festigt den zweiten Platz. Kiels bester Werfer: Filip Jicha. (Foto: imago)

Kiels bester Werfer: Filip Jicha. (Foto: imago)

Der THW Kiel hat in der Handball-Bundesliga zurück in die Erfolgsspur gefunden. Nach zuletzt unerwarteten Rückschlägen gelang der Mannschaft von Trainer Alfred Gislason beim 33:26 (18:12) gegen den TBV Lemgo der zweite Auswärtserfolg in Serie.

Vor 6400 Zuschauern im Gerry-Weber-Stadion in Halle bot der Deutsche Meister wie schon drei Tage zuvor in Wetzlar eine konzentrierte Leistung. Der Tabellen-Zweite kam vor allem dank der Tore seiner besten Schützen Filip Jicha (11/1) und Dominik Klein (5) zu einem nie gefährdeten Erfolg.

Lemgo kann keinen Boden gutmachen

Im sechsten Pflichtspiel binnen 18 Tagen übernahmen die Kieler nach nur kurzen Anlaufschwierigkeiten die Regie und lagen schon früh mit fünf Treffern vorn. Anders als bei den überraschenden Heimniederlagen gegen Großwallstadt und die Rhein-Neckar Löwen spielten sie fast über die gesamte Distanz auf hohem Niveau. Doch trotz des Sieges liegt der Titelverteidiger noch immer deutlich hinter Tabellenführer Hamburg zurück.

Ähnlich unbefriedigend bleibt die Ausgangsposition für den TBV: Die Ostwestfalen konnten im Kampf um die internationalen Plätze trotz der sieben Tore von Christoph Theuerkauf keinen Boden gutmachen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal