Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

-

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

10.06.2011, 15:38 Uhr | dapd, dapd

Joachim Deckarm (57), Weltmeister 1978, erlitt bei einem Sportunfall am 30. März 1979 in Ungarn ein schweres Schädel-Hirn-Trauma und lag 131 Tage im Koma:

"Beim VfL Gummersbach und in der Nationalmannschaft haben wir beide sehr viele Spiele miteinander bestritten. Die Krönung war für uns der Gewinn der Weltmeisterschaft 1978 in Kopenhagen. Das ist eine unvergessene Zeit.

Als Handballfachmann und als Trainer hat er die deutsche Männernationalmannschaft zu vielen Erfolgen geführt. Als Mitglied des Deckarm-Ausschusses kümmert sich Heiner auch um viele Bereiche meines Lebens und ist jederzeit Ansprechpartner für mich.

Heiner ist mein bester Freund, und ich wünsche ihm bei seinen neuen Aufgaben im Deutschen Handball Bund viel Erfolg."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017