Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

-

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

10.06.2011, 15:38 Uhr | dapd, dapd

Volker Zerbe (42), 284 Länderspiele zwischen 1987 und 2004:

"Besonders hängen geblieben sind natürlich die großen Erfolge. Nach zwei Vize-Titeln bei der EM 2002 und der WM 2003 hatte es 2004 endlich geklappt, ganz oben auf das Treppchen zu kommen.

Als wir ihm dann auch noch seinen legendären Schnäuzer abrasieren durften, war das mehr als nur ein Jux. Das war ein Zeichen seiner Zufriedenheit und dafür, wie stolz er auf die Truppe war.

Er hat es einfach perfekt hinbekommen, eine Nationalmannschaft zu formen, die mit ihm durchs Feuer gegangen wäre. Und er hat gleichzeitig mit der Mannschaft gekämpft, so leidenschaftlich wie er an der Seitenlinie immer mit dabei war.

Mit seiner neuen Aufgabe beim DHB wird er sicherlich alles dafür tun, die Nachwuchsförderung in Deutschland voranzubringen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal