Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Heuberger holt WM-Titel mit Nachwuchs-Handballern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brand-Nachfolger Heuberger holt WM-Titel mit Nachwuchs-Handballern

01.08.2011, 09:53 Uhr | dpa

Heuberger holt WM-Titel mit Nachwuchs-Handballern. Trainer Martin Heuberger verabschiedet sich mit dem WM-Titel von der deutschen U21. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Trainer Martin Heuberger verabschiedet sich mit dem WM-Titel von der deutschen U21. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Handball-Bundestrainer Martin Heuberger hat mit dem Gewinn des WM-Titels einen perfekten Abschied bei den U-21-Junioren gefeiert. Bei seinem letzten Turnier als Nachwuchs-Coach gewann er in Saloniki das Finale gegen Dänemark mit 27:18 (13:10). Es war für den Nachwuchs des Deutschen Handballbundes (DHB) das sechste Endspiel bei WM und EM seit 2004. Heuberger wird als Nachfolger von Heiner Brand zukünftig die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Männer trainieren. (Die besten Anekdoten aus Heiner Brands Karriere als Bundestrainer)

Die deutsche Mannschaft, die in Johannes Sellin (7) und Christian Dissinger (6) ihre besten Werfer hatte, setzte somit ihren Goldzug fort, denn vor drei Jahren hatte der Großteil des Teams schon bei der U18-EM in Tschechien den Titel geholt.

Kein Vorbeikommen an deutscher Abwehr

In der Neuauflage des WM-Finals von 2009 hatten die Deutschen die Partie von Beginn an im Griff. Nach zehn Minuten erzielten sie beim 6:4 die erste Zwei-Tore-Führung und nach gut einer Viertelstunde hieß es 10:7. Die Skandinavier, die zuvor im Halbfinale Tunesien mit 35:21 deklassierten, kämpften sich mit gutem Konterverhalten immer wieder heran, doch die deutsche Abwehr stand mehr als sicher und blockte allein 18 Bälle der Dänen ab.

Erst zehn Minuten vor Abpfiff konnten die Deutschen, die das Halbfinale gegen Ägypten nur knapp mit 25:24 gewannen, für klare Verhältnisse sorgen. Mit dem 22:17 fiel in der 53. Minute die Vorentscheidung. Die Bronze-Medaille sicherte sich Tunesien mit einem 24:18 (14:8) gegen Ägypten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal