Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Letzte Ehre für verunglückte Schiedsrichter-Zwillinge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Letzte Ehre für verunglückte Schiedsrichter-Zwillinge

18.11.2011, 17:23 Uhr | dapd, sid

. Bernd und Reiner Methe prägten den deutschen Handball. (Quelle: dpa)

Bernd und Reiner Methe prägten den deutschen Handball. (Quelle: dpa)

Genau eine Woche nach dem tragischen Autounfall der Handball-Schiedsrichter Reiner und Bernd Methe nahmen jetzt etwa 1200 Menschen Abschied. Neben den angehörigen Familien, erwiesen den Methe-Brüdern auch zahlreiche Freunde, Verwandte und Funktionäre bei der Trauerfeier im hessischen Vellmar-Frommershausen die letzte Ehre.

Zu den Gästen in der Mehrzweckhalle gehörten auch die DHB-Vizepräsidenten Horst Bredemeier, Reiner Witte, Berndt Dugall sowie DHB-Schiedsrichterwart Peter Rauchfuß. "Der deutsche Handball ist vom Tod der beiden Schiedsrichter tief betroffen. Sie haben das Bild des deutschen Handballs in der Welt mitgeprägt", sagte Dugall in seiner Trauerrede. Die Beisetzung fand im Anschluss im engsten Familienkreis statt.

Ermittlungsergebnisse nicht vor Weihnachten

In ihrer 24-jährigen Schiedsrichter-Karriere hatten die beiden 47 Jahre alten Referees 670 Bundesliga-Spiele gepfiffen und es auf 206 internationale Einsätze gebracht. Die eineiigen Zwillinge waren am 11. November auf dem Weg zum Bundesliga-Spiel zwischen HBW Balingen-Weilstetten und dem SC Magdeburg auf gerader Strecke auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Rottweil zum Unfallhergang laufen noch. Mit einem Ergebnis wird nicht vor Weihnachten gerechnet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal