Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Rhein-Neckar Löwen verlieren mit der Schlusssirene

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rhein-Neckar Löwen verlieren mit der Schlusssirene

23.11.2011, 17:18 Uhr | dpa

. Daniel Svensson markierte den entscheidenden Treffer.  (Quelle: imago)

Daniel Svensson markierte den entscheidenden Treffer. (Quelle: imago)

Eine böse Überraschung erlebten die Rhein-Neckar Löwen in der Handball-Bundesliga: Der Favorit musste sich auswärts bei TuS N.-Lübbecke mit 31:32 (17:17) geschlagen geben. Den entscheidenden Treffer erzielte Daniel Svensson mit der Schlusssirene. Er war mit insgesamt sieben Toren auch bester Werfer seiner Mannschaft. Bei den Löwen trafen Bjarte Myrhol und Ivan Cupic ebenfalls je sieben Mal.

Der SC Magdeburg hat unterdessen ein Torfestival gefeiert. Im Heimspiel deklassierte der SCM die TSV Hannover-Burgdorf mit 41:26 (19:11) und festigte damit den sechsten Tabellenplatz. Der VfL Gummersbach gewann mit etwas Mühe 35:32 (15:16) gegen Schlusslicht TV Hüttenberg und verschaffte sich Luft im Abstiegskampf.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017