Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball EM: Deutschland legt Fehlstart hin - historische Pleite droht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutschland droht Debakel bei der EM

16.01.2012, 12:31 Uhr | dpa

Handball EM: Deutschland legt Fehlstart hin - historische Pleite droht. Bundestrainer Martin Heuberger und die deutsche Nationalmannschaft stehen bei der EM bereits mächtig unter Druck. (Quelle: imago)

Bundestrainer Martin Heuberger und die deutsche Nationalmannschaft stehen bei der EM bereits mächtig unter Druck. (Quelle: imago)

Erst verloren die deutschen Handballer ihr Auftaktspiel bei der Handball-EM mit 24:27 gegen Tschechien, dann sahen sie eine Halbzeit lang mit an, wie der nächste Gegner und Außenseiter Mazedonien mit unbändigem Einsatz ein 26:26 (13:14) gegen den WM-Vierten Schweden erkämpfte. Für die deutsche Mannschaft läuft es bei der EM in Serbien alles andere als rund. Schon im zweiten Spiel (Dienstag, ab 18.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) geht es bereits um Alles oder Nichts. Nicht nur Olympia, sondern zunächst steht vor allem der Turnierverbleib auf dem Spiel.

Mazedonien kein Aufbau-Gegner

"Das setzt uns natürlich zusätzlich unter Druck", sagte DHB-Vizepräsident Horst Bredemeier. Angetrieben von den 4000 frenetischen Fans aus der Heimat bot Mazedonien dem Gruppenfavoriten Schweden Paroli, kämpfte sich auch nach Rückständen ein ums andere Mal zurück. Allerdings bereiten die Anhänger ihrem Team nicht nur Freude. "Es fühlt sich an wie ein Heimspiel. Aber andererseits erhöht es auch den Druck auf uns, weil so viele Fans da sind", gestand WM-Torschützenkönig Kiril Lazarov.

Der Druck auf die deutsche Mannschaft aber ist nach dem phasenweise erschreckenden Auftritt gegen Tschechien ungleich höher. Ein weiterer Patzer würde unweigerlich alle Olympia-Träume platzen lassen. Dies wäre historisch, denn noch nie fand ein olympisches Handball-Turnier ohne eine deutsche Männer-Mannschaft statt.

Sport 
Ernüchterung nach Pleite gegen Tschechien

Das DHB-Team erwischt einen grauenhaften EM-Start. Video

Historische Pleite droht

So steht das Team von Bundestrainer Martin Heuberger gegen Mazedonien mit dem Rücken zur Wand. Bei einer weiteren Niederlage droht auch das Vorrunden-Aus - auch das hat es bislang noch nicht gegeben. Heuberger aber, unter dessen Regie die deutschen Handballer in sechs Spielen erst einmal gewonnen haben, verbreitet dennoch Optimismus, ohne zu erklären, worauf dieser sich gründet.

"Jetzt werden wir den Kopf nicht in den Sand stecken und am Dienstag erhobenen Hauptes wieder auflaufen", verkündete er trotzig. Zudem versprach er: "Ich bin sicher, dass wir eine Mannschaft sehen, die am Dienstag versuchen wird, den ersten EM-Sieg zu holen."

Erklärungsversuche

Allerdings wirkten der Bundestrainer und seine Spieler im Anschluss an die bittere Pleite auch ratlos. Wie konnte das nur passieren, dass in der ersten Viertelstunde fast alle Torchancen kläglich vergeben wurden? Dass in Überzahl keine Tore geworfen wurden? "Ich kann es mir auch nicht erklären", gestand Heuberger, "aber als Katastrophe würde ich es nicht bezeichnen." Auch der zuletzt in guter Verfassung spielende Kapitän Pascal Hens erwischte einen rabenschwarzen Tag. "Bei mir lief heute auch nichts zusammen", bekannte der Hamburger.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal