Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Oliver Roggisch erleidet Nasenbeinbruch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Roggisch erleidet Nasenbeinbruch

20.01.2012, 15:37 Uhr | dpa

Oliver Roggisch erleidet Nasenbeinbruch. Oliver Roggisch liegt im Spiel gegen Schweden mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden. (Quelle: dpa)

Oliver Roggisch liegt im Spiel gegen Schweden mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden. (Quelle: dpa)

Oliver Roggisch wird im ersten Hauptrundenspiel bei der Handball-EM gegen Gastgeber Serbien mit gebrochener Nase auflaufen. Der Abwehrchef vom Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen hatte sich die Blessur bei einem Zusammenprall im abschließenden Vorrundenspiel gegen Schweden (29:24) zugezogen.

"Die Nase ist an einer Stelle gebrochen, wo sie schon mal gebrochen war. Sie ist jetzt noch ein krummer als sie eh schon war", sagte Roggisch in Belgrad. Dort trifft die deutsche Mannschaft am Samstag (ab 20.00 Uhr im t-online.de Live-Ticker) auf Serbien - mit Roggisch. "Ich werde spielen, das habe ich schon öfter gemacht", so der 33-Jährige. Die nächsten Gegner sind Dänemark und Polen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal